Gebratener Zander auf Rahmwirsing

40 Min leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zanderfilets 400 g
saft von 1/2 Zitrone etwas
Salz, Pfeffer etwas
Butterschmalz 1 EL
doppelgriffiges Mehl 3 EL
Für den Rahmwirsing:
Wirsingkohl, ca. 500 g 0,5 Kopf
rote paprikaschote 1 kleine
Butter 1 EL
Zwiebel 1 kleine
Gemüsebrühe 100 ml
Salz, Pfeffer etwas
etwas abgeriebene Muskatnuss etwas
Sahne zum Kochen 75 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1184 (283)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
31,7 g

Zubereitung

1.Für den Rahmwirsing den Wirsingkohl in feine Streifen schneiden, auf ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen. Die Paprikaschote putzen, waschen und in Streifen schneiden.

2.Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Wirsing und die vorbereitete Paprikaschote dazugeben, andünsten, mit Gemüsebrühe angießen und bei geschlossenem Deckel etwa 5-7 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, abschmecken und die Sahne angießen. Evtl. mit etwas angerührter Speisestärke andicken.

3.Die Zanderfilets mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern und in Mehl wenden.

4.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die mehlierten Filets darin zuerst auf der Hautseite etwa 2-3 Minuten anbraten, wenden und kurz (ca. 1 Minute) braten.

5.Den Rahmwirsing mit Zanderfilets auf Tellern anrichten und servieren.

6.Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratener Zander auf Rahmwirsing“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratener Zander auf Rahmwirsing“