Steffis Beinscheibe

Rezept: Steffis Beinscheibe
einfach vom Rind
3
einfach vom Rind
03:10
8
6047
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Beinscheinben vom Rind
Pfeffer und Salz
Pflanzenöl
1 EL
Butter
1
Zwiebel
1
Lauch
1
Karotte
0,125
Sellerie frisch
20 ml
Weißer Balsamico
200 gr.
Tomaten passiert
0,5
Rosmarinzweig
1 TL
Oregano
1 EL
Chilisoße (Sambal Oelek)
2 EL
Zitronensaft
Pasta
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
368 (88)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
6,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Steffis Beinscheibe

Koteletts in Speck-Tomatensoße

ZUBEREITUNG
Steffis Beinscheibe

1
Beinscheibe waschen und trocknen. Pfeffern und salzen und genügend heißem Öl scharf von beiden Seiten anbraten, bis gute Röststoffe entstehen. Das Fleisch wölbt sich beim Anbraten, das macht nichts, ich drücke es mit einem Löffel etwas runter.
2
Fleisch herausnehmen
3
Gemüse klein schneiden und im Öl anbraten. Butter hinzugeben. Mit Balsamico ablöschen.
4
Die Beinscheiben in einen mittelgroßen Kochtopf legen. Die beste Größe ist, wenn zwei Beinscheiben nebeneinander Platz haben. Und das angeschmorte Gemüse darauf geben.
5
Passierte Tomaten und Rinderbrühe hinzugeben. Rosmarinzweig hineinlegen, Oregano, Zitronensaft und Sambal Oelek einrühren.
6
Nun alles bei kleiner Hitze 90 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln. Das Fleisch sollte von allem bedeckt sein dabei!
7
Fleisch und Rosmarin herausnehmen. Gemüsesud pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Fleisch von ungewolltem Fett und Sehnen befreien und wieder hineinlegen.
8
Wir mögen am liebsten Pasta dazu.

KOMMENTARE
Steffis Beinscheibe

Benutzerbild von kerstin32
   kerstin32
das hört sich sehr lecker an, wird bei Gelegenheit nachgekocht, lg Helga
Benutzerbild von Ellinor79
   Ellinor79
Das sieht lecker aus! 5* Ellen
   stiglitz
sie ist wunderbar geworden und hat uns sehr gut geschmeckt.habe das rezept ausgedruckt um es wieder zu kochen.also nochmals vielen dank.
   stiglitz
das höhrt sich sehr gut an werde mich jetzt in die küche begeben um es nach zukochen.
Benutzerbild von gotti47
   gotti47
da kann man(n) nicht nein sagen 5*

Um das Rezept "Steffis Beinscheibe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung