Kekse schwarz-weiß zum Kaffee

1 Std leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Teig: etwas
Mehl 250 g
Backpulver 1 TL (gestrichen)
Zucker 120 g
Vanillezucker 1 pckg
Ei 1 Stk.
weiche Butter 125 g
Salz 1 Prise
für dunklen Teig: etwas
Kakaopulver 20 g
Zucker 15 g
Milch 1 EL
Zum Bestreichen: etwas
Eiweiß 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1419 (339)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
73,2 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Restlichen Zutaten für den Teig zufügen und mit dem Handrührgerät (Knethaken) erst auf niedriger, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Diesen dann halbieren und unter die eine Hälfte Kakaopulver, welches zuvor mit Zucker und Milch verrührt wurde, kneten. Die beiden Teige jeweils getrennt zu einer Kugel geformt, in Frischhaltefolie gewickelt, ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.Für ein Schneckenmuster hellen und dunklen Teig jeweils zu einem Rechteck (ca. 30 x 15 cm) ausrollen. Eines der Rechtecke mit Eiweiß bestreichen, das zweite Rechteck darauflegen und ebenfalls bestreichen. Teigplatte nun von der längeren Seite aus aufrollen.

3.Teigrolle vor dem Backen einige Zeit kalt stellen (damit man die Scheiben besser abschneiden kann). Anschließend in knapp 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf mit Backpapier ausgelegten Blechen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (oder Umluft 180 Grad) etwa 12 Minuten backen. Ich empfehle Umluft, da man hier mehrere Bleche gleichzeitig backen kann. Danach mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und erkalten lassen.

4.Wer lieber ein Schachbrettmuster möchte, rollt die beiden Teighälften jeweils einen 1 cm dick aus. Vom hellen Teig ca. 10 und vom dunklen Teig 8 Streifen (je ca. 1 cm breit und 15 cm lang) schneiden. Streifen mit Eiweiß bestreichen und im Schachbrettmuster zu zwei Teigblöcken (jeweils drei Streifen abwechselnd neben- und übereinander) zusammensetzen. Die restlichen hellen Teigreste verkneten und zu zwei dünnen Rechtecken (ca. 15 x 13 cm) ausrollen. Wieder dünn mit Eiweiß bestreichen und die oben entstandenen Schachbrettblöcke in die Teigplatten einwickeln. Dann wieder wie oben beschrieben backen.

5.Noch eine Variante: Für Schwarz-weiße Taler aus dem dunklen Teig eine etwa 3 cm dicke Wurst formen. Den hellen Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, wieder mit Eiweiß bestreichen. Die dunkle Rolle darin einwickeln. Wie oben angegeben backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kekse schwarz-weiß zum Kaffee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kekse schwarz-weiß zum Kaffee“