Perlhuhn mit Sauerkraut

30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schwein Speck durchwachsen roh geräuchert 125 g
Zwiebeln 3 Stk.
Ananas frisch 250 g
Sauerkraut 2 Dose
Paprika edelsüß 2 Teelöffel
Sekt 150 ml
Brühe 150 ml
Rosmarin Zweige 2 Stk.
Perlhuhnbrüste 4 Stk. /à 180 g
Öl 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
Creme Schmand 100 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
757 (181)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
5,8 g
Fett
14,5 g

Zubereitung

1.Den Speck fein würfeln und die Zwiebeln hacken. Das Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. Den Speck mit den Zwiebeln in einem Topf zusammen knusprig auslassen. Das Ananasfruchtfleisch fein würfeln, dazugeben und etwa 1 Minute mit anschwitzen.

2.Mit dem Paprikapulver bestreuen. Das Sauerkraut dazugeben und eine weitere Minute anschwitzen. Mit Sekt und Brühe aufgießen. Rosmarin zupfen, zugeben und weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Anschließend in eine ofenfeste Form geben.

3.Inzwischen die Perlhuhnbrüste salzen und pfeffern und im heißen Fett rundherum scharf anbraten. Auf das Kraut setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 12 bis 15 Minuten garen. Anschließend herausnehmen, und das Kraut mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Mit der Crème fraîche beträufelt servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Perlhuhn mit Sauerkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Perlhuhn mit Sauerkraut“