Seelachsfilet mit Tomaten-Parmesan-Kruste und einem neuen Schuppenkleid

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fischfilet ( Seelachs, Rotbarsch o.ä.) 1 großes
Zitronensaft etwas
Kartoffeln (mittelgroß) 4
Tomaten 4
Paprikaschote 1 grüne
Zwiebel 1
Tomatenmark mit Würzgemüse 4-5 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Knoblauch frisch oder aus der Mühle etwas
Peroncinigewürz etwas
Parmesankäse gerieben 100 gr.
============================ etwas
Ferner werden zusätzlich benötigt: etwas
Eier 4
Saft von 2 Orangen etwas

Zubereitung

1.Als erstes die Kartoffeln schälen und waschen. In dünne Scheiben schneiden und in einem Topf mit Wasser bißfest garen. Wasser abschütten und Kartoffeln beiseite stellen.

2.Das Fischfilet säubern, säuern (mit Zitronensaft) und salzen. In 3 Teile schneiden ( ich hatte ein sehr großes Stück)und ziehen lassen.

3.Die Tomaten waschen und den Strunkdeckel abschneiden. Tomaten aushöhlen und den Inhalt in eine Zerkleinerungsschüssel geben. Tomaten innen Salzen und Pfeffern und auch zur Seite stellen.

4.Nun die Paprikaschote waschen und aufschneiden, von den Kernwänden befreien und in grobe Stücke schneiden. Zu dem Tomatenfleisch geben, die Zwiebel ebenfalls grob schneiden und auch dazugeben. Mit Peperonicinigewürz, Salz und Pfeffer sowie dem Knoblauch würzen. Das Tomatenmark dazu und alles nun zerkleinern bzw. pürieren. Den Parmesankäse beifügen und nochmal kurz durchmischen.

5.Von dieser Tomatenmasse einen Teil auf dem Fisch verstreichen. Die Kartoffelscheiben schuppenartig auflegen und wieder eine Schicht von der Tomatenmasse. Diese so bearbeiteten Fischfilets in eine gefettete Auflaufform geben.

6.Jetzt den nichtverbrauchten Teil der Tomatenmasse in die ausgehöhlten Tomaten verteilen. Die Eier aufschlagen und einzeln in jede Tomate geben. Die so befüllten Tomaten nun genauso in eine gefettete Auflaufform stellen ( falls noch Kartoffelscheiben übrig geblieben sind, diese auch zwischen den Tomaten verteilen - Peperoncini und Salz darauf) und nun gemeinsam mit dem Fisch in den vorgeheizten Backofen stellen.

7.Bei 220 Grad nun 30-35 Minuten backen. Für die letzten 5 Minuten nun den Grill dazuschalten um bei dem Gargut noch eine leichte Bräunung zu erzielen.

8.Tipp: Beim Garen vom Fisch entsteht Flüssigkeit, diese habe ich mit dem Saft von den Orangen aufgegossen und dies dann als aromatisches, fruchtiges Sösschen dazugereicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seelachsfilet mit Tomaten-Parmesan-Kruste und einem neuen Schuppenkleid“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seelachsfilet mit Tomaten-Parmesan-Kruste und einem neuen Schuppenkleid“