Pfannkuchen : Crepes mit frischem Schnittlauch dazu geräuchertes Forellenfilet

35 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig:
100 g Mehl etwas
1 Ei ,1 Eigelb etwas
250 ml Milch etwas
20 g zerlassene Butter etwas
2 El frisch,gehackter Schnittlauch etwas
Füllung:
250 g geräucherte Forelle etwas
125 g Doppelrahmfrischkäse etwas
60 g Saure Sahne etwas
60 ml Sahne etwas
Tabascosauce etwas
2 TL Zitronensaft etwas
1 EL gehackter Schnittlauch etwas
1 El Kapern, klein gewürfelt etwas
2 kleine fein gehackte Gewürzgurken etwas
1 Karotte etwas
1 Selleriestange etwas
frischer Schnittlauch in feine Streifen geschnitten etwas

Zubereitung

Teig :

1.Das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde drücken. Ei, Eigelb, Milch und die Butter mischen, langsam zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verrühren. Abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Eine Pfanne erhitzen und mit Öl auspinseln. Soviel Teig eingießen, dass der Boden dünn bedeckt ist. Etwas gehackten Schnittlauch über den Teig verteilen. Crepe hellbraun backen.

2.Forellenfilet in so große Stücke teilen, dass diese sich in die Crepes einschlagen lassen. Doppelrahmfrischkäse, Saure Sahne, Sahne und einige Tropfen Tabasco, Zitronensaft, gehackten Schnittlauch, Kapern und Gurken mischen. Karotte und Sellerie in kochendem Wasser 1 Minute blanchieren und kalt abschrecken.

3.Die Crepes nacheinander mit der Schnittlauchseite nach unten auflegen und etwas Füllung darauf verteilen, dann halbieren. Jede Hälfte in der Mitte umklappen sodass man den Schnittlauch sieht. Auf jeder gefalteten Crepe ein Stück Forelle, einige Karotten– und Selleriestreifen sowie 2-3 Schnittlauchstreifen verteilen, dann fest zusammenrollen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfannkuchen : Crepes mit frischem Schnittlauch dazu geräuchertes Forellenfilet“

Rezept bewerten:
4,73 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfannkuchen : Crepes mit frischem Schnittlauch dazu geräuchertes Forellenfilet“