Schwarzbrottoast auf Försterart

30 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schwarzbrot 3 Schnitten
Champignos, gesäubert u. feinblättrig geschnitten 300 g
Schinkenspeck od. Rohschinken - aufgeschnitten 150 g
Margarine z. Anbraten etwas
Schuß Weißwein etwas
Rahm 1 EL
Zwiebel, feingeschnitten 1 kleine
glattes Mehl 1 KL
gut 1/16 l Wasser od. Suppe etwas
Salz, Pfeffer, Majoran, gehackte Petersilie etwas
Emmentaler 3 Scheiben
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
406 (97)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
1,5 g
Fett
10,0 g

Zubereitung

1.Schwarzbrot beidseitig toasten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen

2.Margarine in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel dazugeben, glasig dünsten, dann die Champignos dazugeben und anrösten - das Wasser von den Champignos soll verdunstet sein, mit Mehl stauben und mit einem Schluckerl Weißwein ablöschen, Suppe oder Wasser hinzugeben und ca. 5 min leicht kochen lassen

3.Rahm und Majoran beifügen, nochmals aufkochen, nach Geschmack abschmecken, Petersilie darüberstreuen. Es soll jetzt eine dickliche Soß sein.

4.Die vorbereiteten getoasteten Schwarzbrotscheiben mit einer Lage Schinkenspeck belegen, dann die Pilzsoß darüber verteilen, wieder mit einer Lage Schinkenspeck belegen und dann je eine Scheibe Emmentaler - im Backrohr bei starker Oberhitze gratinieren.

5.Die überbackenen Schwarzbrotschnitten auf einem Teller anrichten, wenn von der Pilzsoß noch etwas übrig ist, die Schnitten damit übergießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarzbrottoast auf Försterart“

Rezept bewerten:
4,7 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarzbrottoast auf Försterart“