Fleisch: Roastbeef im Heumantel

mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Roastbeef 1 kg
Eiweiß 300 g
Salz/Pfeffer etwas
Dijon Senf oder süßen Senf -je nach Geschmack- etwas
Pflanzenöl etwas
Meersalz 2 kg
Kartoffelstärke 100 g
Heu -aus dem Baumarkt oder vom Bauern- 1 Pck
frischer Thymian etwas
frischer Rosmarin etwas
Estragon/Petersilie/Bärlauch/Pimpernelle oder andere frische Kräuter dazu verwenden. etwas
Tagetisblüten 10
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
263 (63)
Eiweiß
7,3 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
2,7 g

Zubereitung

1.-Das Fleisch von Fett und Haut befreien, das Eiweiß steif schlagen. Den Backofen auf 180° C vorheizen. -Das Fleisch mit Pfeffer und Salz einreiben und mit Senf bestreichen. Öl in der Pfanne erhitzen von allen Seiten anbraten.

2.-In einer Schüssel Meersalz und Stärke vermischen und Eischnee unterheben. Wer mag kann auch eine Chilli Schote fein hacken und zu dem Salz dazu geben -Das Backblech mit Alufolie auslegen (Ich bevorzuge die Bratfolie mit einer schwarzen Seite) und gut 1/3 der Salzmischung darauf verteilen. -Erst das Heu, danach Thymian und Rosmarin sowie evtl. die anderen Kräuter auf die Salzmischung geben. Eine weitere Variante ist das zufügen von Tagetisblüten zum Heu - Darauf das Fleisch legen und mit den restlichen Gewürzen (nach Geschmack ein paar zerstoßene Pfefferkörner,Senfkörner oder Kräuter dazu geben), dem restlichen Heu, sowie 2/3 der Salzmischung bedecken.

3.Das Ganze gut festdrücken, in den Backofen geben.

4.Nach der Garzeit die Salzkruste mit einem Messer aufbrechen, das Fleisch heraus nehmen und einige Minuten ruhen lassen. Kräuter und Salz entfernen, dann aufschneiden und servieren.

5.Als Beilage eignen sich Nockerln, Kartoffeln, Gnocki, Knödel oder Brezenknödel Als Gemüsebeilage: Leibziger Allerlei, Wirsing, Erbsen, Möhrenbrei

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Roastbeef im Heumantel“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Roastbeef im Heumantel“