Rote Bete-Waffeln mit Quark-Mascapone -Creme und Himbeersauce

50 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkel Mehl Type 630 250 gr.
Zucker 120 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Backpulver 1 TL
Butter weich 100 gr.
Eier 3 Stück
Magerquark 150 gr.
Mascarpone 100 gr.
Himbeeren tiefgefroren 250 gr.
Rote Bete Saft 150 ml
Pistazien 30 gr.
Öl 1 TL
Salz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1122 (268)
Eiweiß
7,3 g
Kohlenhydrate
27,9 g
Fett
13,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Für die Rote Bete Waffeln :Mehl,Zucker (50 gr.)Vanillezucker ,Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen .Rote Bete Saft ,Eier und Butter dazugeben ,mit den Quirlen des Handrührers glatt verrühren.

2.Für die Himbeersauce .die Himbeeren mit 50 gr.Zucker in einem Topf aufkochen und etwas einkochen lassen.Etwas abkühlen lassen und durch ein Sieb streichen. Quark mit Mascarpone und restlichen Zucker (20 gr.)in einer Schüssel verrühren.

3.Vorgeheiztes Waffeleisen mit etwas Öl bepinseln und aus dem Waffelteig je ca.2 El pro Seite darauf verteilen ,nacheinander 8 Waffeln jeweils 3-4 Min.backen. Pistazien grob hacken.Rote Bete Waffeln mit Quark-Mascapone -Creme und Himbeersauce auf Tellern anrichten ,mit Pistazien bestreut servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Rote Bete-Waffeln mit Quark-Mascapone -Creme und Himbeersauce“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote Bete-Waffeln mit Quark-Mascapone -Creme und Himbeersauce“