Gemischter Kartoffelsalat "Waldburg"

50 Min leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffel, festkochend 1 grosse
Salatgurke, grün, schlank, kernlos 1 kleine
Peperoni, rot, lang, mild 1
Paprika, rot 1 kleine
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK 20 g
Zwiebel, braun 1 mittelgrosse
Rauchfleisch, durchwachsen 60 g
Olivenöl 3 EL
Für das Dressing:
Für das Dressing: etwas
Gemüsebrühe, Kraftbouillon 4 g
Zucker 1 TL
Orangensaft 6 EL
Weißweinessig, mild 2 EL
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 1 TL (gestrichen)
Zum Garnieren:
Paprikapulver, scharf 1 Prise
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Am Vortag die Kartoffeln in der Schale kochen und im Kühlschrank übernacht bereithalten. Schälen, putzen, längs halbieren und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Salatgurke waschen, an beiden Enden kappen, zebraartig schälen (grüne Streifen stehen lassen) und quer in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden. Die Peperoni waschen, den Stiel entfernen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen, längs in dünne Fäden und diese quer in kleine Würfel schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen (ca. 15g).

2.Bei der roten Paprika den Stiel entfernen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen, längs in dünne Streifen und diese quer in kleine Würfel schneiden. Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und die makellosen Blätter abzupfen, zerkleinern und tieffrieren. Die blatt- und makellosen Stiele quer in ca. 3 mm breite Röllchen schneiden. Entsprechende Menge entnehmen. Nicht verbrauchte Stängel als Röllchen tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

3.Die Zwiebel an beide Enden kappen, längs halbieren, schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Rauchfleisch in kleine Würfelchen schneiden. Im Olivenöl die Zwiebeln gut glasig braten, das Rauchfleisch zugeben und braten bis die Zwiebeln begonnen zu bräunen. Sofort vom Herd nehmen und zu den Kartoffelscheiben geben.

4.Gemüsebrühe und Zucker im Orangensaft auflösen. Den Essig zusammen mit den ausgepressten Knoblauchzehen und dem Pfeffer dazu mischen. Alle Zutaten 15 Minuten vor dem Servieren zum Salat mischen. Vor dem Servieren garnieren und zimmerwarm als Beilage servieren und genießen.

Land und Leute:

5.Nun, in Waldburg wird so schwäbisch geredet, dass ein Norddeutscher kein Wort versteht. „Heiligs Blechle!“ Am Salatbüffet gab es einen Kartoffelsalat, der hat mir so geschmeckt, dass ich mir einen Nachschlag holte… Sehr zu empfehlen ist „Rehbraten mit Spätzle“. In naher Umgebung ist das Dorf Edensbach, über Deutschland hinaus bekannt durch seine köstlichen Räucher- und Wurstwaren, die man unter „Waldburger Schinken“ auch übers Internet bestellen kann. Etwas weiter weg, in Wolfegg, gibt es ein privates Automuseum und ein Bauernhausmuseum, die einen Besuch lohnen. Die hüglige Landschaft lädt zum Wandern ein und es gibt reichlich kleine Seen, wo man kostenlos im Sommer baden kann.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemischter Kartoffelsalat "Waldburg"“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemischter Kartoffelsalat "Waldburg"“