Spareribs alla I Gusti Made

2 Std 25 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Babyribs, vom Schwein, frisch oder TK 800 g
Für die Marinade:
Zwiebelchen, rot 8 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Sonnenblumenöl 2 EL
Zitronengras 2 Stangen
Kaffir-Limettenblätter 8
Ingwer, frisch oder TK 40 g
Tamarinde, vom Block 20 g
Orangensaft 60 g
Zucker, fein, weiß 2 EL
Tomatensaft 600 g
Sternanis, ganz 4 klein
Gewürznelken 4
Zimtstange 8 cm
Rote Peperonipaste "Shandong", (s. Anhang) 3 TL
Kokoswasser 100 g
Gemüsebrühe, Kraftbouillon 10 g
Kecap Tim Ikan, (s. Anhang) 4 EL
Für die BBQ-Sauce:
Marinade, nach dem Kochen 80 g
Springrollsauce ala Sanur Beach, (s. Anhang) 60 g
Carolina Honey BBQ-Sauce, Toni Roma, (käuflich) 50 g
Außerdem:
Frittieröl 1,5 Liter
Zum Garnieren:
Salatblätter, grün, Lollo Bionda 4 grosse
Tomate 2 mittelgrosse
Karotte 2 Scheiben
Erdnüsse, blanchiert, geröstet und gesalzen 30 g

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

1.Die Babyribs waschen und in reichlich Wasser 2 Minuten kochen. Abseihen, die Brühe verwerfen und die Ribs abbrausen und gut abtropfen lassen. Die kleinen, roten Zwiebelchen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Eine kleine Pfanne erhitzen, das Sonnenblumenöl dazu geben und heiß werden lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen und rösten bis die Zwiebeln hellbraun werden. Mit vom Tomatensaft ablöschen und das Gemisch in einen 2,5 Liter Schmortopf geben.

2.Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die untere Hälfte der Stücke mit dem Messerrücken sanft klopfen. Die Stängel sollen dabei intakt bleiben. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen.

3.Tamarinde kann man im Asiashop en bloc (mit Körnern, naturbelassen) ab 100g zu kaufen. Für dieses Rezept braucht man 20 g, die man in dünnen Scheiben vom Block schneidet. Gemischt mit dem Orangensaft und dem Zucker für 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Abseihen und durch ein Sieb passieren. Das ergibt dann 2 – 3 EL aromatischen Tamarindensirup.

4.Alle Zutaten für die Marinade zusammen mit den Ribs in den Schmortopf geben und 90 Minuten köcheln lassen. Die Ribs abseihen und bereit stellen. Die Ingwerscheiben, Zitronengrasstücke, Sternanis und die Blätter aus dem Sieb nehmen und zum Dekorieren bereit halten. Die Brühe für die BBQ-Sauce verwenden.

5.Die Zutaten für die BBQ-Sauce zusammen mischen und gut erwärmen, aber nicht kochen. Die abgetrockneten Ribs im 220 Grad heißem Frittieröl portionsweise bräunieren (dauert ca. 15 – 20 Sekunden). Dann in die BBQ-Sauce geben und mit dieser auf die Servierteller verteilen, garnieren, servieren und genießen.

Anhang:

6.Kecap Tim Ikan, siehe: Kecap Tim Ikan – eine milde, dunkle, malzig-würzige Sojasauce Rote Peperonipaste "Shandong", siehe: Rote Peperonipaste "Shandong"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spareribs alla I Gusti Made“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spareribs alla I Gusti Made“