Wacholderbraten geschmort

1 Std 50 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Der Braten
Wacholdernacken-gepökelt und geräuchert 1 Kilogramm
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Butter 2 Esslöffel
Zwiebeln gehackt 2 Stück
Thymian frisch- aus unserem Garten 1 Bund
Wasser 500 Milliliter
Das Sauerkraut
Weinsauerkraut frisch 500 Gramm
Zwiebel gehackt 1 grosse
Speckwürfel geräuchert 2 Esslöffel
Wasser 1 Tasse
Kümmel gemahlen 2 Teelöffel
Butter 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
217 (52)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
4,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
2 Std

1.Das Fleisch von beiden Seiten mit schwarzem Pfeffer einreiben. Es hat schon Wacholder als Würze mit drin. Butter in einer Schmor-u. Bratenpfanne erhitzen. Fleisch von beiden Seiten braun anbraten. Während die zweite Seite anbrät, die Zwiebeln zugeben und ebenfalls bräunen. Dann Wasser angiessen und den Thymian mit rein legen. Deckel auf die Pfanne legen, einmal aufkochen lassen und dann alles auf kleinster Stufe vom Herd 90 Min. schmoren lassen. Eventuelle runtergeschmorte Flüssigkeit zwischendurch wieder auffüllen.

2.Braten heraus nehmen und in Scheiben schneiden. Thymian aus der Soße nehmen und diese wie gewohnt binden. Noch einmal abschmecken. Eventuell etwas nachsalzen. War bei mir aber nicht nötig. Das Fleisch gab genug Salz ab. Die Fleischscheiben dann noch etwas in der Soße ziehen lassen.

3.Für das Sauerkraut Speck und Zwiebeln in Butter etwas anbraten. Sauerkraut und Kümmel zugeben. Dann alles mit dem Wasser vermengen. Deckel auf den Topf legen. Einmal aufkochen lassen und dann auf kleinster Stufe vom Herd 45 Min. köcheln lassen.

4.Zu allem gab es Salzkartoffeln. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wacholderbraten geschmort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wacholderbraten geschmort“