Gyros mit Tzatziki und Ofenkartoffeln

1 Std mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Das Fleisch
Schweineschnitzel frisch 3 Scheibe
Das Gyros-Gewürz
Oregano getrocknet 1 Teelöffel
Thymian getrocknet 1 Teelöffel
Majoran getrocknet 1 Teelöffel
Kreuzkümmel gemahlen 1 Teelöffel
Paprika edelsüß 0,5 Teelöffel
Paprikapulver scharf 0,5 Teelöffel
Zwiebelsalz 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Teelöffel
Zimt gemahlen 1 Prise
Die Marinade
Sonnenblumenöl 0,5 Tasse
Knoblauchzehen gehackt 2 gross
Gyrosgewürz wie beschrieben u. 1 Zwiebel gewürfelt etwas
Das Tzatziki
Sahnejoghurt 300 Gramm
Knoblauchzehen gehackt 2 gross
Salatgurke frisch 0,5 Stück
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zitronensaft frisch gepresst 1 Esslöffel
Die Kartoffeln
Kartoffeln geschält frisch 6 mittelgross
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Thymian getrocknet 1 Teelöffel
Sonnenblumenöl 0,5 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
499 (119)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
9,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Ruhezeit:
10 Std
Gesamtzeit:
11 Std

1.Das Fleisch in Streifen schneiden. Die Zutaten vom Gewürz alle vermengen. Das Fleisch damit verkneten. Öl sowie Zwiebel und Knoblauch verrühren. Fleisch zugeben und alles noch einmal gut durchkneten. Im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

2.Am nächsten Tag eine beschichtete Pfanne erhitzen und das Fleisch darin samt Marinade braun durchbraten. Evtl. etwas nachsalzen.

3.Für das Tzatziki wollte ich eigentlich griechischen Joghurt haben. Bekam ich hier aber nicht. Daher nahm ich Schwarzwälder. War genauso gut. Den Joghurt in eine Schüssel geben. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft gut würzen. Dann geschälte und geraffelte Gurke zugeben. Einige Zeit ziehen lassen und noch einmal gut abschmecken.

4.Kartoffeln beliebig schneiden. In einer Schüssel Öl mit den anderen Zutaten vermengen. Kartoffeln darin einmanschen. 1 Std. ziehen lassen. Dann Backpapier auf ein Blech legen.

5.Kartoffeln drauf verteilen und bei 180° ca. 40 Min. auf unterster Schiene, Ober-u. Unterhitze braten.

6.Zum Schluss alles auf Teller geben und dann guten Appetit.

Auch lecker

Kommentare zu „Gyros mit Tzatziki und Ofenkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gyros mit Tzatziki und Ofenkartoffeln“