Weihnachtsmenue 24.12.09 Heiligabend 4.) Gang Hauptgericht

2 Std 30 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Roastbeef 800 gr.
Kartoffeln drillinge 12 Stk.
Zuckerschoten 200 gr.
Möhrchen klein 300 gr.
Schalotten frisch klein 400 gr.
Zucker 2 EL
Rotwein 400 ml
Portwein rot 200 ml
Chassis 17° 150 ml
Aceto Balsamico 100 ml
Butter 1 TL
Sahne 80 gr.
Mondamin-Pulver 10 gr.
Salz, Pfeffer,Thymian etwas
Butter 30 gr.
Zucker 30 gr.
Butterfett 25 gr.
Öl 200 gr.
Senf 50 gr.
Bärlauch Tk 20 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
916 (219)
Eiweiß
8,5 g
Kohlenhydrate
6,6 g
Fett
15,5 g

Zubereitung

1.Für die Schaloten: 2EL Zucker im Topf schmelzen, mit Rotwein, Portwein, Chassis und Balsamico ablöschen, und alles einkochen lassen für einige min. Die geschälten Schalotten dazu geben, und ca. 12 min köcheln lassen. Mit Salz Pfeffer und Thymian abschmecken, Die Schalotten herraus. Den ganzen Fond noch etwas einkochen lassen, die Butter und Sahne dazu noch mals einkochen lassen und dann leicht abbinden so wie man es mag, abschmecken,und die Schalotten einlegen, schmeckt am besten wenn alles eine Nacht durchzieht.

2.Roastbeef in Öl mit Senf und Bärlauch für 2 Tage einlegen, dann salzen und pfeffern und von allen Seiten scharf anbraten. Nun Bei 80° für ca. 130 min in den Ofen schieben.

3.Kartoffeln mit Schale kochen ,pellen und zur Seite stellen und gut aus kühlen lassen. Die Zuckerschoten und die Möhrchen blanchierern und im Eiswasser gut abkühlen, habe alles schon am Mittag vorbereitet,

4.kurz vor dem servieren, die Kartoffeln in Butterfett goldbraun ringsherrum braten, die Soße mit den Schalotten heiß werden lassen, und die Zuckerschoten und Möhrchen in Butter und Zucker erhitzen. Sind die kartoffeln gut aus der Pfanne nehmen , in den Ofen geben, und das Roastbeef herraus nehmen , und in dies Pfanne mit etwas Butterfett nochmals bei große Hitze kurz ringsherum anbraten , macht das Fleisch wieder etwas knusperig, und es kommen tolle Röstaromen dazu , wer will kann auch noch Kräuter dazugeben.

5.nun alles schnell auf heiße teller servieren , wünsche einen guten Appetit, das fleisch war ein Traum, die Soße auch

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsmenue 24.12.09 Heiligabend 4.) Gang Hauptgericht“

Rezept bewerten:
4,76 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsmenue 24.12.09 Heiligabend 4.) Gang Hauptgericht“