Frittiertes Hühnchen auf Kalasan Art – Ayam Kampung Kalasan

50 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Junghuhn, ca. 700 bis 800g 1
Für die Brühe:
Korianderkörner 2 EL
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgrosse
Peperoni, rot, lang, mittelscharf 1
Zitronengras, frisch 20 g
Ingwerwurzel, frisch oder TK 20 g
Kaffir-Limettenblätter 3 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 10 g
Limonensaft, frisch 2 EL
Zucker, weiß 20 g
Kokoswasser, (Asiashop, Getränke) 500 g
Kokosmilch, cremig (24% Fett) 200 ml
Für die Paste:
Chiliöl 1 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Für das Sambal 1:
Kochbrühe, s. Zubereitung 3 EL
Limonensaft 1 TL
Rest der Paste, (s. Zubereitung) etwas
Für das Sambal 2:
Tomate, rot, vollreif 1 mittelgrosse
Chili, rot 1 kleiner
Salz 1 Prise
Limonensaft 1 TL
Orangensaft 1 EL
Außerdem:
Frittieröl, frisch 2 Liter
Zum Garnieren:
Limone 2 Scheiben
Gurke 1 kleine
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Das Hühnchen außen und innen gründlich waschen, die Haut belassen. Innen und außen gut abtrocken und mit etwas Salz einsalzen. Längs am Rücken aufschneiden und mit der flachen Seite einen Küchenbeils flach klopfen.

2.Die Korianderkörner in einer Pfanne ohne Öl bei ca. 130 Grad rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen und mit einer Mühle grob mahlen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob zerkleinern. Die rote Peperoni waschen und quer in ca. 6 mm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

3.Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und die welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die untere Hälfte der Stücke mit einem Hammer sanft zerquetschen. Der Stängel soll dabei intakt bleiben. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen.

4.Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Die Gurke zum Garnieren waschen, schälen und längs vierteln.

5.In einem hinreichend großem Topf oder Pfanne, das Kokoswasser zum Kochen bringen, alle vorbereiteten Zutaten von Korianderkörner bis Kaffir-Limettenblätter zugeben und 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Die restlichen Zutaten zugeben und gut mischen, dann das Junghuhn zugeben und 20 Minuten mit Deckel simmern lassen.

6.Aus der Brühe nehmen, gut abtropfen lassen und von anhängenden Zutaten reinigen. Die Brühe tieffrieren. Die beiden Öle mischen und das Huhn damit einpinseln. Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen und das Huhn ringsum hellbraun frittieren.

7.In der Zwischenzeit für das Sambal 1 die Zutaten in ein Schälchen geben. Für das Sambal 2 die Tomate waschen, längs vierteln, den grün-weißen Stielansatz und die Körner entfernen und in kleine Stücke schneiden. Den roten Chili waschen, entkernen, quer in dünne Streifen schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten im Mörser von Hand grob mörsern.

8.Die Zutaten auf einem großen Teller arrangieren, garnieren, servieren und als Beilage oder Vorspeise genießen.

Anmerkung:

9.Auf Kalasan Art zubereitet bedeutet: Das Fleisch mit Knochen zuerst in Kokosmilch kochen, gut abtropfen lassen, mit Chiliöl oder -Paste einstreichen und zum Schluss goldbraun frittieren. Es wird pur mit Sambal und Gurkenschnitten serviert oder zu weißem Reis gegessen. Die Zutatenliste für dieses Gericht kann, nur für die Brühe, 7 bis über 20 Positionen umfassen. Die Rezeptvielfalt ist riesig.

10.Die tiefgefrorene Brühe kann noch 1 Mal verwendet werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frittiertes Hühnchen auf Kalasan Art – Ayam Kampung Kalasan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frittiertes Hühnchen auf Kalasan Art – Ayam Kampung Kalasan“