Scharfe Gulaschsuppe Kuta Bali --- Gulai sapi pedas

2 Std 10 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für die Suppenbasis:
Rindsgulasch, mager 1,2 kg
Zwiebeln, braun 500 g
Knoblauchzehen 8 mittelgrosse
Chilis, rot 4 kleine
Ingwerscheiben, frisch oder TK 40 g
Paprika, rot 400 g
Tomaten 500 g
Peperoni, rot, lang, mild 8
Sonnenblumenöl 6 EL
Die Gewürze:
Kreuzkümmel-Pulver, (Cumin) 1 EL (gestrichen)
Zimtstange 8 cm
Gewürznelken 8
Rindsbouillon, Granulat 40 g
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 8
Tomatenmark 250 g
Kokoswasser 800 g
Sojasauce, süß 2 EL
Die Einlagen:
Kartoffeln, festkochend 8 mittelgrosse
Karotten 4 mittelgrosse
Paprika, rot 2 grosse
Zum Abschmecken:
Knoblauchzehen, frische 2 mittelgrosse
Kokosnussmilch, cremig 200 ml
Zum Garnieren:
Sesamsamen, weiß etwas
Schnittsellerieblätter, frisch oder TK, (ersatzweise glatte Petersilie) etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 10 Min

1.Größere Rindfleischstücke halbieren. Die Zwiebeln an beide Enden kappen, längs vierteln, schälen und quer in dünne Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern. Die Chilis waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen.

2.Die Paprika waschen, längs vierteln, Körner, Scheidewände und den Stiel entfernen. In ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, häuten, vierteln, entkernen, längs und quer halbieren. Die Peperoni entstielen, waschen, längs halbieren, entkernen und quer in ca. 1 cm Stuecke schneiden. Bei den Knoblauchzehen beide Enden kappen, schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Das Tomatenmark mit dem Kokoswasser mischen.

3.3 EL vom Sonnenblumenöl in einem Wok stark erhitzen, die Rindfleischstücke zugeben und rundum anbraten. In einen 4-Liter Schmortopf mit Deckel geben. Das restliche Sonnenblumenöl im Wok erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und pfannenrühen bis die Zwiebeln gut glasig sind. Alle Zutaten von Chilis bis Peperoni zugeben und 3 Minuten pfannenrühen. Mit der Hälfte der Kokosbrühe ablöschen und 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

4.Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen, in den Blender geben und 2 Minuten bei höchster Drehzahl fein pürieren. Das Püree zusammen mit dem restlichen Kokoswasser und den Gewürzen in den Schmortopf geben. Gut durchmischen. 150 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Dabei öfters mal umrühren, damit nichts anbrennt.

5.In der Zwischenzeit die restlichen Einlagen waschen, schälen, putzen und mundgerecht zerkleinern. Die Kartoffelstücke 20 Minuten vor Schluss zugeben, die Karotten 15 Minuten und die Paprika 10 Minuten.

6.Mit dem abgepressten Knoblauch, der Kokosmilch, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Auf die Servierteller verteilen, garnieren, gut warm servieren und genießen.

Anmerkung:

7.Aus geschmacklichen Gründen sollte dieses Rezept nicht für eine kleinere Anzahl von Portionen gekocht werden. Die Suppe kann, man vor der Zugabe vom Gemüse, portionsweise einfrieren und sie hält sich in der Gefriertruhe 6 Monate ohne Geschmacksverlust.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Scharfe Gulaschsuppe Kuta Bali --- Gulai sapi pedas“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scharfe Gulaschsuppe Kuta Bali --- Gulai sapi pedas“