Ligurisches Hühnerragout mit Zucchini – Spezzatino con zucchine

Rezept: Ligurisches Hühnerragout mit Zucchini – Spezzatino con zucchine
Eine gut gewürztes Ragout als Zwischenmahlzeit oder mit Baquettebrot eine vollständige Mahlzeit.
56
Eine gut gewürztes Ragout als Zwischenmahlzeit oder mit Baquettebrot eine vollständige Mahlzeit.
01:10
0
629
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Hühnerbrust, ohne Knochen
Für die Marinade:
3 mittelgross
Knoblauchzehen, frisch
2 TL
Zitronensaft
2 EL
Olivenöl, extra vergine
1 TL
Oregano, frisch oder TK
Das Gemüse:
4 kleine
Zwiebelchen, rot
2 mittelgross
Knoblauchzehen, frisch
200 g
Zucchini, grün
1 mittelgross
Kartoffel, festkochend
40 g
Karotte
4 mit
Tomaten, rot, vollreif
2 EL
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK
1 kleine
Peperoni, rot, mittelscharf
3 EL
Olivenöl
Die Würze:
2 TL
Rosmarin, frisch oder TK
6
Oliven, grün, kernlos
2 Prise
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle
2 EL
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK
Die Sauce:
50 g
Tomatensaft
50 g
Weißwein, trocken
1 TL
Zucker
2 TL (gestrichen)
Hühnerbrühe, Kraftbouillon
Zum Garnieren:
Blüten und Blätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.06.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Ligurisches Hühnerragout mit Zucchini – Spezzatino con zucchine

ZUBEREITUNG
Ligurisches Hühnerragout mit Zucchini – Spezzatino con zucchine

1
Die Hühnerbrust in ca. 2 x 3 cm große Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen in eine Schale auspressen und die restlichen Zutaten zur Marinade zufügen. Die Hühnerstücke in der Marinade für ca. 1 Stunde marinieren.
2
In der Zwischenzeit für das Gemüse die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Zucchino waschen, an beiden Enden kappen und längs halbieren. Die Hälften quer in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffel waschen, schälen, längs halbieren, die Hälften längs halbieren und quer vierteln. In Salzwasser in 15 Minuten gar kochen, das Wasser abgießen und die Kartoffeln bereit halten.
3
Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit einer groben Raspel die entsprechende Menge von unten her abraspeln. Bei den Tomaten die Stiele entfernen, häuten, vierteln und entkernen. Die Viertel längs und quer halbieren.
4
Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und die makellosen Blätter abzupfen, zerkleinern, 2 EL bereit halten und den Rest tieffrieren. Die makellosen Stiele quer in ca. 3 mm breite Röllchen schneiden und 2 EL davon bereithalten. Die restlichen Röllchen tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die frischen, roten Peperoni waschen, die Stiele entfernen, diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen.
5
Für die Würze die Oliven längs vierteln und mit den restlichen Zutaten bereit halten. Die Zutaten für die Sauce mischen und rühren, bis der Zucker gelöst ist. Die Hühnerstücke abseihen und die Marinadenreste in die Sauce mischen.
6
In einer tiefen Pfanne oder Wok das Olivenöl erhitzen bis es duftet. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen zugeben und 30 Sekunden braten, dann die Hühnerstücke zufügen und 3 Minuten scharf braten. Zucchini, Karotte, Schnittsellerie-Stängel und Peperoni dazugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Kartoffel- und Tomatenstücke zusammen mit der Würze untermischen. Noch 1 Minute pfannenrühren und dann mit der Sauce ablöschen. Mit Deckel 3 Minuten köcheln lassen.
7
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf die angewärmten Servierteller verteilen, garnieren, sofort gut warm servieren und genießen.

KOMMENTARE
Ligurisches Hühnerragout mit Zucchini – Spezzatino con zucchine

Um das Rezept "Ligurisches Hühnerragout mit Zucchini – Spezzatino con zucchine" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung