Gulaschsuppe Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Gulaschsuppe Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Roastbeef-Gulaschsuppe - Rezept
Gulaschsuppe - Rezept
Gulaschsuppe - Rezept
Erste Hilfe bei versalzener Suppe - Tip
Erste Hilfe bei versalzener Suppe
Tipp
Gulaschsuppe - Rezept
1:00 Std
(2)
Gulaschsuppe - Rezept
1:15 Std
(24)
Gulaschsuppe - Rezept
Gulaschsuppe - Rezept
10 Min
(81)
Gulaschsuppe - Rezept
1:00 Std
(5)
Gulaschsuppe - Rezept
1:40 Std
(5)
Gulaschsuppe - Rezept
1:30 Std
(25)
Pikante Gulaschsuppe - Rezept
Ungarische Gulaschsuppe - Rezept
Steinpilz-Gulaschsuppe ... - Rezept
Hülsenfrüchte aussortieren
Tipp
ZUTATEN
  • Zwiebel gewürfelt
  • Rindfleisch in Würfel
  • Kartoffeln gewürfelt
  • rote Paprika, längst geschnitten
  • Rinderfond
  • Rotwein
  • Paprika edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • Wacholderbeeren
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Fett
  • Zwiebel gewürfelt
  • Rindfleisch
  • Kartoffeln
  • Mehl
  • Paprika edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • Essig
  • wenn man will 1St Paprikaschotte
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rindergulasch
  • Zwiebeln in Scheiben
  • Knoblauch fein gehackt
  • Paprika rot
  • Paprika gelb
  • Lauch
  • Staudensellerie
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Hühnerbrühe
  • Tomatenmark
  • Salz; Pfeffer Paprika mild und scharf, Cayenne Pfeffer
  • Lorbeerblätter
  • Butterschmalz zum anbraten
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rindfleisch Schulter
  • Zwiebel gewürfelt
  • Olivenöl
  • Paprikapulver edelsüß
  • Tomaten-Ketchup natriumarm
  • Suppe
  • Knoblauchzehe
  • Kartoffel geschält frisch
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zwiebeln
  • rindfleisch aus der Keule
  • Tomaten passiert
  • Paprika rot
  • Paprika gelb
  • Mais
  • Kartoffeln
  • Knoblauch
  • Fleischbrühe
  • Chili
  • Rotwein
  • Saure Sahne
  • Salz, Paprika scharf und edelsüss, Majoran, gemahlenen Kümmel und Pfeffer zum Würzen
  • Schweineschmalz
  • Tomatenmark
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Schweineschulter
  • Rinderfond
  • Rotwein Merlot
  • Tomaten aus der Dose
  • Paprikaschote rot
  • Kartoffeln festkochend
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehe
  • Tomatenmark
  • Paprikapulver edelsüß
  • Majoran
  • Kümmel gemahlen
  • Würfelzucker
  • Chilipulver
  • Cayenne Pfeffer
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Rapsöl
  • Saure Sahne
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Zwiebel frisch
  • Knoblauch frisch
  • Kartoffeln
  • Purland Gulasch gemischt von RindSchwein
  • Sonnenblumenöl
  • Tomatenmark in der Tube
  • Geschälte Tomaten
  • Gemüsebrühe
  • Tomatenpaprika
  • junge Karotten
  • gemischter Brötchen
  • Jodsalz
  • gemahlender Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß
  • Cayennepulverennepfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rindergulasch
  • Kartoffeln festkochend geschält
  • Suppengemüse
  • Gemüsezwiebel
  • Paprika rot
  • Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Paprika edelsüß
  • Tomatenmark
  • Schweineschmalz-fett
  • Rotwein trocken
  • Brühe instant
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rindfleisch
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Öl zum Braten
  • Suppengemüse
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Salz
  • Lorbeerblatt
  • Fleischbrühe
  • Tomaten
  • Tabasco
  • Steinpilze frisch
  • Speck durchwachsen
  • Zwiebel
  • Petersilie gehackt
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 25
  • >

Gulaschsuppe: von Ungarn aus in die Gulaschkanone

Die Gulaschsuppe, wie sie in Deutschland häufig serviert wird, ist eine eigene Form des Gulaschs namens Gulyás. Im Gegensatz zur ebenfalls existierenden, klaren Gulyás-Suppe besteht sie aus angeschmortem Gulasch, Zwiebeln und Paprikapulver. Sie wird mit Mehl angedickt und dadurch sämig. Nach Deutschland kam sie Ende des 19. Jahrhunderts als Soldatenverpflegung, vor allem dank der Einführung der als „Gulaschkanone“ bekannten Feldherde.

Die Gulaschsuppe als Kulturgut

In Deutschland wird die Gulaschsuppe gerne scharf gegessen. Sie gilt als wärmend und besonders nahrhaft. Das verdankt sie sicher ihrer militärischen Herkunft. Noch heute werden Gulaschkanonen mit Gulaschsuppe gerne bei größeren Events an der frischen Luft angefeuert – bei Schützenfesten, Pfarrfesten oder als mobile Verpflegung bei Karnevalsumzügen. Damit nimmt sie eine ähnliche Stellung wie die dicke Erbsensuppe ein, gilt aber als weniger fein als die ähnliche Ochsenschwanzsuppe.
Empfehlung