Cremig-scharfe Garnelensuppe ala Sanur Beach

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Brühe:
Kokoswasser 300 g
Fischsauce, hell, (z. B. kecap ikan "King Lobster") 4 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Sonnenblumenöl 2 EL
Tomaten 2 mittelgrosse
Zitronengras, in dünnen Scheiben, frisch oder TK 20 g
Ingwerscheiben, frisch oder TK 40 g
Galgantscheiben, frisch oder TK 30 g
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 4
Salam-Blätter 2
Peperoni, rot, lang, mittelscharf 2
Chili, rot, frisch oder TK 1 kleiner
Zimtstange, ca. 8 cm 1
Für die Einlage:
Zitronengras, frisch 2 Stangen
Ingwerscheiben, frisch oder TK 20 g
Galgantscheiben, frisch oder TK 10 g
Champignons, kleine, (Dosenware) 80 g
Kokosmilch, cremig (24% Fett) 60 g
Garnelen, geschält, TK, (ca. 16 -18 cm) 20 mittelgrosse
Sonnenblumenöl 2 EL
Zum Abschmecken:
Fischsauce, hell, (z. B. kecap ikan "King Lobster") etwas
Zum Garnieren:
Peperonifäden etwas
Glatte Petersilienblätter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
279 (67)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
11,0 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Die ersten 3 Zutaten in einen 1,5 Liter Kochtopf mit Deckel geben. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch im Sonnenblumenöl in einer mittelgroßen Pfanne hellbraun braten.

2.Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, längs vierteln, den grünen Stielansatz entfernen und die Viertel quer dritteln. Das frische Das Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bzw. die weiß-grünen Teile verwenden. Diese in dünne Scheibchen schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. TK-Ware abwiegen und auftauen.

3.Die Ingwer- und die Galgant-Wurzeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen. Die Hälfte der Ingwerscheiben und ein Drittel der Galgantscheiben für die Einlage bereithalten. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Die gewaschenen roten Peperoni quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Den kleinen, roten Chili waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Alle Zutaten für die Brühe in den Kochtopf geben und mit Deckel 30 Minuten kochen lassen.

4.In der Zwischenzeit das frische Zitronengras (für die Einlage) waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die unteren 4 cm der Stücke mit dem Messerrücken klopfen. Die Stängel sollen dabei unten aufbrechen aber als Stücke intakt bleiben. Die Champignons aus der Dose nehmen, abspülen und längs vierteln.

5.Zimtstange, Salam- und Kaffir-Limetten-Blätter entfernen. Die Kaffir-Limetten-Blätter behalten. Die Brühe etwas abkühlen lassen und in einen Blender geben. 1 Minute bei höchster Drehzahl fein pürieren. Das Püree in den Kochtopf zurückgeben. Die vorbereiteten Zutaten von Zitronengras bis Champignons und die Kaffir-Limetten-Blätter zugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Salzmässig mit Fischsauce abschmecken und zum Schluss die Kokosmilch untermischen.

6.In der Zwischenzeit bei den aufgetauten Garnelen bedarfsweise den sichtbaren Darm (am Rücken) entfernen und in 2 Portionen im Sonnenblumenöl zart rosa braten und in die Servierschalen geben. Die fertige Suppe darüber gießen, garnieren, servieren und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Cremig-scharfe Garnelensuppe ala Sanur Beach“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cremig-scharfe Garnelensuppe ala Sanur Beach“