Mein Weihnachtsmenü für uns . Kochbar Challenge 12,0(Dezember 2019)

3 Std 10 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
1. Vorspeise : Rindfleischsuppe mit Nudel Einlage und Mark klösschen
Rindfleischbrühe eingefroren und geklärt 750 ml.
2. Hauptgericht : Mon Boeuf Rinderrouladen
cronichons/Gürckchen mit Honig abgeschmeckt 24 Stück
Zwiebeln mittelgroß 1,5 Stück
delikatess Senf 6 Eßl.
Tomatenmark 6 Eßl.
Salz,, Pfeffer würzen
Roladennadeln 4 Stück
!Gemüse brühe 1 Liter
2. Erbsen und Möhrchen
3. Rösties kleine Runde für die Pfanne zum braten 24 Stück
4. Dessert: Mousse ou Nougart 92 gr.
Kalte Milch 200 ml.
Kalte Sahne 100 ml.
4. Weihnachtsüberraschung : Kochbar Challenge 12,0 (Dezember 2019) etwas
Mark Klößchen 100 12 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Garzeit:
1 Std 40 Min
Ruhezeit:
4 Std
Gesamtzeit:
7 Std 10 Min

1.Ich setze einen kleinen Kochtopf auf den Herd und schalte die Platte an . Dann bringe ich die 750 ml. gefrorene und geklärte Rindfleisch brühe auf kleiner Stufe zum kochen . In die Brühe gebe ich vorher noch eine Handvoll Suppennudeln mit hinein und lasse sie langsam mit köcheln . Nach etwa 5 Minuten gebe ich die 100 gr. Mark Klößchen mit in die Brühe und lasse nochmals alles für 3- 4 Minuten köcheln und serviere in einem Hübsch hergerichteten Teller meine Vorspeise : Klare Rindfleisch brühe mit Nudel Einlage und Mark Klößchen .

2.Die vier Rinder Rouladen a 250 gr. aus dem Mon Boeuf werden nebeneinander zwischen zwei Klarsichtfolie gebreitet und noch mal geklopft aber nicht zu dünn , dann wird die Klarsichtfolie entfernt und die Rouladen werden gewürzt mit Pfeffer und Salz von beiden Seiten und dann mit dem Senf und dem Tomatenmark je Roulade bestrichen und das wiederhole ich viermal . Die 24 Gürkchen schneide ich in mundgerechte Stücke und gebe sie mit den Zwiebelwürfel in meinen Zerkleinerer , drücke ein oder zweimal drauf bis ich eine grünliche aber nicht zu feine Paste habe und die Paste streiche ich dann so 2-3 Eßlöffel gestrichen voll jeweils auf je ein Stück Fleisch und rolle die Rouladen dann zu einer kleinen Rolle auf , stecke sie am Ende mit einer Rouladen Nadel zusammen und lege sie mit der Naht in eine große Pfanne und das wiederhole ich viermal . Ich brate die Rouladen scharf an und lösche sie mit einem halben Liter Gemüsebrühe ab .Dann schiebe ich sie in den vorgeheizten Backofen auf die unterste schiene im untersten Drittel auf 180 grad für 1,5 Stunden . Zwischendurch gieße ich immer bisschen Gemüsebrühe nach ich habe ja noch einen halben Liter .Nach 1,5 Stunden nehme ich die Rouladen aus dem Ofen , setze sie alle auf einen Teller und mache die Soße fertig . Dann öffne ich die Dose Erbsen und Möhren und gieße sie in ein Sieb ab fange aber die Brühe auf , stelle einen kleinen Topf auf den Herd und gebe die Erbsen und Möhren dorthinein und gieße soviel Brühe hinzu das sie gerade so bedeckt sind . Wenn das ganze im Topf zu kochen anfängt , rühre ich soviel Soßen fix zum binden unter bis das eine sämige soße entsteht und keine Klümpchen . Ziehe den Topf vom Herd und fange nun an die kleinen Rösties in der Pfanne mit ganz wenig Fett an von beiden und goldgelb an zu braten und bestreue sie vorsichtig mit bisschen Salz . Nun richte ich meinen Teller für unser Hauptmenü an . Zuerst die Roulade jeweils eine , dann das Gemüse in die eine Ecke vom Teller und die Gebratenen Rösties lege ich Fächerartig auf den Teller immer 6 Stück (nach belieben ) gebe die Soße über die Roulade und fertig ist unser Hauptgang unseres Weihnachtsmenüs .

3.Für das Dessert habe ich mir ein Litermass mit warmem Wasser ausgespühlt dann giese ich die 200ml kalte Milch und die 100 ml. kalte Sahne rein und rühre mit meinem Mixer (Rührstäben ) zuerst kurz 1 Minute auf der ersten Stufe und dann 3 Minuten auf der 3. Stufe alles zu einer luftigen Creme . Fülle die Creme in eine viereckige Auflaufform und stelle sie für 3- 4 Stunden in den Kühlschrank zum fest werden aber so das sie noch luftig und leicht bleibt und noch die richtige Konsistenz hat . Nach vier Stunden nehme ich sie aus dem Kühlschrank und steche mit verschiedenen Plätzchen formen (Tannenbaum , Stern und eine Glocke ) formen aus der fest gewordenen Creme aus . Dekoriere noch meinen Dessertteller bevor ich ihn serviere . Das ist ein schöner weihnachtliches Dessert zu Weihnachten und für die Kochbar Challenge 12,0 (Dezember 2019).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mein Weihnachtsmenü für uns . Kochbar Challenge 12,0(Dezember 2019)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mein Weihnachtsmenü für uns . Kochbar Challenge 12,0(Dezember 2019)“