Rindsrouladen

Rezept: Rindsrouladen
Hausmannskost
3
Hausmannskost
01:00
19
3721
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Rouladen
5 Stück
Rind Roulade frisch vom Landmetzger meines Vertrauenes
10 Scheiben
Wildschweinschinkenspeck
3 EL
Löwensenf
15 Stück
Cornichons Gürkchen
1 etwas
Butterschmalz
Sauce
1 etwas
Butter
2 Stück
Zwiebel rot, gewürfelt
1,5 Liter
Rinderfond eigene Herstellung
70 Gramm
Wildschweinschinken gewürfelt
1 Stück
Pastinake frisch gewürfelt
1 Stück
Sellerie frisch gewürfelt
3 Stück
Tomate frisch gewürfelt
1 TL
Zitronenschale gerieben
6 Spritzer
Zitronensaft frisch gepresst
1 Prise
Zucker
6 EL
Johannesbeersaft
2 EL
Apfelsaft
1 etwas
Mehl gesiebt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.04.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
339 (81)
Eiweiß
3,3 g
Kohlenhydrate
11,0 g
Fett
2,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rindsrouladen

Fleisch Gefüllte MMPaprikaschoten
Hühnchengulasch

ZUBEREITUNG
Rindsrouladen

1
Habe ein altes Rezept von Oma abgewandelt. Weil Kinder beim Essen dabei waren,. habe ich auf Alkohol aller Art bei der Zubereitung verzichtet.
2
Die Rouladen mit Senf bestreichen, mit dem Schinkenspeck und den Gürkchen belegen, zusammenrollen und mit Küchengarn binden.
3
Dann bei mittlerer Hitze rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen und im auf 80 Gard vorgeheizten E-Ofen warmstellen.
4
Die Butter schmelzen lassen, und das Mehl unterrühren und solange erhitzen bis es etwas Farbe angenommen hat. Dann die Zwiebel zugeben.
5
Zwischendurch habe ich Schinken, Tomaten und die Wurzeln in einer anderen Pfanne leicht angebraten und dann dazugegeben.
6
Den Rinderfond angiessen und alles zusammen einmal aufkochen lassen. Dann die Rouladen in die Sauce legen. In den Ofen geben und ca. 2,5-3,5 Stunden (bei 80 Grad) garziehen lassen. Mit einer Fleischgabel die Garprobe machen.
7
Die Rouladen aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb streichen und mit Gewürzen eurer Wahl, Zucker und Zitrone abschmecken. Am Schluss den Saft einrühren.
8
Die Rouladen wieder in die Sauce legen. Auf einer Herdplatte einmal aufkochen lassen und mit Beilagen eurer Wahl servieren.

KOMMENTARE
Rindsrouladen

   M****8
Deine Rouladen sind sehr köstlich LG Sabine
Benutzerbild von jeannie249
   jeannie249
Die Zwiebeln IN der Roulade brauche ich nicht. So schmecken sie doch schon sehr gut. Die Großmütter wußten schon, was schmeckt. LG Jana
Benutzerbild von Schnaages
   Schnaages
Ich finde deine Roulade sehr lecker würde mir auch schmecken.L:G:Sch.
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
so schmecken sie mir auch...toll das man hier ab und zu ein Rezept findet :((((( LG Edelgard
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Endlich hab ich Dich gefunden. Deine Rouladen finde ich total KLASSE, nur ich würde Schweineschinken nehmen, da ich Wild nicht abkann. Tut mir Leid, aber es ist halt Geschmacksache. Mit Zitrone und den Fruchtsäften finde ich genial, da muß man erst mal draufkommen. Von mir bekommst Du natürlich die VOLLE PUNKTZAHL. VLG, Andreas. PS.: Ich danke Dir auch für Deine tolle Bewertung meiner Lammkeule, bei der "NEUEN kochbar" muß ich mich erst einarbeiten.

Um das Rezept "Rindsrouladen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung