Rinderroulade mediteraner Art

5 Std 30 Min leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rouladen
Rinderrouladen 6 Stück
Parmaschinken 12 Scheiben
Ziegenkäse weich 250 Gramm
Feigensenf 4 EL
Meersalz aus der Mühle 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Rapsöl 3 EL
Gemüsebrühe eigene Herstellung 2 Liter
Zwiebel gewürfelt 2 Stück
Schinkenspeck gewürfelt 75 Gramm
Petersilienwurzel gewürfelt 1 Stück
Sellerieknolle gewürfelt 1 Stück
Tomate geviertelt 2 Stück
Zitronensaft frisch gepresst 2 EL
Zucker 1 Prise
Orangensaft frisch gepresst 4 EL
Kräuter der Saison fein gehackt 2 EL
Tomaten getrocknet eingelegt in Öl kleingeschnitten 6 Stück
Beilage Kartoffel-Erbsen
Rest Salzkartoffeln von Vortag 1 Stck
TK- Erbsen aus meinem Gartenvorrat aufgetaut 2 Handvoll
Butter 1 EL
Meersalz grob 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Kräuter der Saison fein gehackt 1 EL

Zubereitung

1.Es sind 6 Stück weil ich meist für 2 Tage koche oder den Rest einfriere. Auch die übrige Sauce kommt in die TK.

2.Den Senf mit dem Ziegenkäse vermischen und die Rouladen damit einstreichen. Dann nach Geschmack würzen. Nun die Käse-Senfmasse mit dem Schinken bedecken und dann noch einige Stückchen von den kleingeschnittenen Tomaten auf den Schinken legen.

3.Die Rouladen zusammenrollen und mit Kordel binden. Dann die Rouladen im Rapsöl rundum anbraten. Aus dem Bräter nehmen und warmstellen.

4.Im Bratfett den Speck knusprig braten und dann die Zwiebeln dazu und bräunen. Ausnahmsweise keinen Knobi und Alkohol (Wir hatten einen Knobi und Alkoholabstinenzler zu Besuch). Nun die Tomaten und die Wurzeln dazu und auch kurz mit anbraten..

5.Dann die Brühe und den Saft angiessen. Die Rouladen in die Sauce legen und alles zusammen einmal aufkochen lassen. Dann alles zusammen solange auf kleiner Hitze garen bis sie das Fleisch weich ist ( um die 2 Stunden).

6.Wenn sie gar sind, die Rouladen aus der Sauce nehmen und warmstellen. Nun die Sauce durch ein grobes Sieb streichen und mit Zitrone und den Gewürzen abschmecken. Falls wieder jemand fragt warum Zucker bei den Zutaten ist, nun bei mir kommt überall Zucker rein wo Salz und Zitrone drinne ist.

7.Die Kordel abmachen und die Rouladen zurück in die Sauce legen und alles zusammen noch einmal aufkochen lassen. Die Sauce nach Geschmack mit Stärke binden. Den Herd ausstellen und alles noch kurz ziehen lassen, dabei noch einmal abschmecken und die Kräuter reingeben.

8.Die Kartoffeln in der Butter leicht andünsten, die Erbsen dazu und alles einige min bei kleiner Hitze dünsten, dabei abschmecken und die Kräuter einstreuen. Als Vorspeise hatten wir einen Gartensalat.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderroulade mediteraner Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderroulade mediteraner Art“