Rindsrouladen mal anders gefüllt

leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rind Rouladen 5
Zwiebeln 2 kl.
Paprika rot 1 kl.
Knoblauchzehe 1
Gewürzgurken 6 kl.
Tomatenmark 6 EL
Senf mittelscharf 4 EL
Salz, Pfeffer, Paprikapulver etwas
Rapsöl etwas
Wasser, Rotwein etwas
etwas Kräuterfrischkäse etwas
Möhre, Sellerie etwas
Soßenbinder dunkel etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1237 (296)
Eiweiß
4,5 g
Kohlenhydrate
21,5 g
Fett
20,3 g

Zubereitung

1.Rouladen waschen und abtupfen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Senf mit dem Tomatenmark und der durchgepressten Knoblauchzehe verrühren und auf die Rouladen streichen.

2.Die Zwiebeln schälen, Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Gurken halbieren und in dünne Streifen schneiden. Dann auch dieses alles auf den Rouladen verteilen. Rouladen aufrollen und nun mit Nadeln oder Klammern versehen, damit alles schön da bleibt wo es hingehört.

3.Jetzt werden sie in einem Bräter (ich nehm da immer meinen Schnellkochtopf) scharf angebraten. Nicht vergessen die Möhre und etwas Sellerie sowie die evtl. noch übriggebliebenen Zwiebelwürfel mit hineingeben und immer mal mit etwas Wasser ablöschen. Wenn die Rouladen und das Gemüse eine schöne Farbe angenommen haben Wasser und Rotwein (ich mach das Phi mal Schnute), abschmecken den Deckel drauf und wenn mein Topf pfeifft, dann lass ich die Rouladen ca. 45 Minuten köcheln (kommt eben drauf aun, wie groß sie sind)!

4.Danach schmeck ich noch einmal die Sosse ab, geb den Kräuterfrischkäse hinzu und rühre den Soßenbinder ein, bis sie die gewünschte Konsistenz hat.

5.Dazu gab es bei mir mein selbstgemachtes Rotkraut und Salzkartoffeln!

Auch lecker

Kommentare zu „Rindsrouladen mal anders gefüllt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindsrouladen mal anders gefüllt“