Geschmorte, zarte Hähnchenschlegel

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenkeule 4
Gewürzsalz aus meinem KB etwas
Knoblauchpfeffer aus meinem KB etwas
Paprikapulver, Muskatblüte je etwas
Butterschmalz 2 EL
Zwiebeln 2
Knoblauchzehen 2
Romatomaten 400 g
Tomatenmark 4 EL
Riesling 100 ml
Wasser 300 ml
Lorbeerblätter 4 frische
Rosmarin frisch etwas
Majoran frisch etwas
Zucker 1 Prise
Essig 2 EL
Telly-Cherry-Pfeffer etwas
Bockshornkleepulver etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
280 (67)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
5,3 g

Zubereitung

1.Hähnchenschlegel am Gelenk halbieren und mit Gewürzsalz, Knobipfeffer, Paprikapulver und Muskatblüte würzen. Zwiebeln und Knobi schälen und alles fein würfeln. Tomaten waschen, vierteln und würfeln. Kräuter waschen.

2.Dann Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Schlegel darin rundrum knusprig braten! Dann rausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebeln und Knoblauch im Hähnchenfett knusprig braten, dann Tomatenwürfel kurz mitbraten, dann Tomatenmark mitrösten und mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen und Wasser und Kräuter dazugeben! Hähnchen darin verteilen, sodass sie schön mit Soße bedeckt sind!

3.Jetzt auf kleiner Stufe ca. 1 Stunde schmoren! Dann Schlegel und Kräuter aus der Soße nehmen. Soße pürrieren und mit Gewürzsalz, Knoblauchpfeffer, Pfeffer, Essig, Bockshornklee und Zucker abschmecken. Schlegel wieder in die Soße geben und alles warmhalten!

4.Dann Beilagen zubereiten! Bei uns Salat und Moghrabieh! Eine Art Weizengrießnudel! :-) Den gibts z.B. bei Amazon! Servieren!

5.Mein Gewürzsalz

Knoblauchpfeffer:

6.Knoblauch-Pfeffer -Allrounder ;o)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte, zarte Hähnchenschlegel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte, zarte Hähnchenschlegel“