Marinierte Tomaten mit Bratkartoffeln und Eisbein in Aspik

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Bratkartoffeln:
Kartoffeln vom Vortag 400 g
Zwiebel gewürfelt 1
Olivenöl extra vergine 1 Esslöffel
Bacon gewürfelt 3 Scheiben
Salz und Pfeffer etwas
Schnittlauchröllchen 1 Esslöffel
Für die Tomaten:
Kirschtomaten 1 Rispe vollreife
Zwiebel grob gewürfelt 1
Olivenöl extra vergine 1 Esslöffel
Balsamico wenige Tropfen
Salz und Pfeffer etwas
Schnittlauchröllchen 1 Teelöffel
Eisbein in Aspik** 1 kl. Dose

Zubereitung

1.Die Kirschomaten waschen, vierteln und in Portions-Schälchen geben, die groben Zwiebelwürfel darübergeben und mit Olivenöl und Balsamico überträufeln. Je eine Prise Salz und Pfeffer und die Schnittlauchröllchen darüberpriseln und die Portionen bis zum Servieren im Kühlschrank ziehen und durchkühlen lassen.

2.Die Kartoffeln vom Vortag pellen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kartoffeln darin (ohne Wenden) anbraten, bis sie an der Unterseite leicht angebräunt sind. Jetzt die Zwiebel- und Bacon-Würfel zufügen, mit Salz und Pfeffer überpriseln und unter gelegentlichem Wenden braten, bis alles die erwünschte Farbe bekommen hat.

3.Mancher mag Bratkartoffeln sehr dunkel gebraten (was eher ungesund ist) - mancher liebt sie mildgebraten (und zu denen gehören wir). Vor dem Servieren noch die Schnittlauchröllchen über die Kartoffeln streuen und mit dem gut gekühlten Eisbein in Aspik** und den marinierten Tomaten anrichten. Guten Appetit!!

4.**Eisbein in Aspik bietet heute jeder Fleischer in Dosen an, man kann es aber auch im Supermarkt von renomierten Firmen erwerben (genau wie Würstchen etc.)

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierte Tomaten mit Bratkartoffeln und Eisbein in Aspik“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierte Tomaten mit Bratkartoffeln und Eisbein in Aspik“