Eisbein Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Eisbein Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hinter Eisbein 1,2 Kg
  • Wasser
  • Salz
  • Zwiebeln ca 200 g
  • Knoblauchzehen
  • Nelken
  • Pimentkörner
  • Wacholderbeeren
  • schwarze Pfefferkörner
  • Lorbeerblätter
  • Wein-Sauerkraut
  • klare Brühe 2 TL instant
  • Butter
  • heller Reisessig
  • Kümmel ganz
  • Zucker
  • süße Chilisauce
  • Kartoffeln
  • festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • Kurkuma
  • Butter
  • Mehl
  • 2-3 Kellen Eisbeinbrühe
  • Kochsahne
  • Sahnemeerrettich
  • Sultaninen
  • grobes Meersalz aus der Mühle
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hintereisbein ca 1,35 Kg
  • Zwiebeln ca 250 g
  • Knoblauchzehen
  • Lorbeerblätter
  • Salz
  • Nelken
  • Wacholderbeeren
  • Pimentkörner
  • Pfefferkörner
  • Wasser
  • frischer Grünkohl gezupft ca 600 g
  • Zwiebeln ca 250 g
  • Öl
  • Hintereisbeinbrühe
  • Wasser
  • klare Brühe instant
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Sahnemeerrettich
  • Salz
  • Kümmel ganz
ZUTATEN
Eisbein mi Sauerkraut - Rezept
Eisbein mi Sauerkraut
02:30
28k
9
ZUTATEN
  • Schweinhaxen
  • Sauerkraut
  • Zwiebel
  • Puderzucker
  • Äpfel säuerlich
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren, Nelcken
  • Kümmel gemahlen
  • Kartoffel
  • Fleischbrühe
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lauchstange
  • Zwiebeln
  • Möhren
  • Sellerie frisch
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schwein Eisbein Haxe fe frisch
  • Champagner
  • Orangensenf
  • Creme fraiche
  • Rübe frisch
  • Zuckerschoten
  • Butterschmalz
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • 1,3 1,5 Kg Eisbein
  • Salz
  • Zwiebeln
  • Lorbeerblätter
  • 6-8 Pimentkörner
  • Pfefferkörner
  • Senf
  • Sauerkraut
  • Zwiebel
  • Butterfett oder Pfannenbutter
  • Zucker
  • Kartoffeln
  • Salz
ZUTATEN
Eisbein-Sülze - Rezept
Eisbein-Sülze
11k
9
ZUTATEN
  • Pökelwaren Eisbein
  • Wachteleier
  • Cherrytomaten
  • Zwiebel gehackt
  • Gurke Konserve abgetropft
  • Pfeffer
  • Salz
  • Gartenkräuter
  • Zucker
  • Rosmarinnadeln
ZUTATEN
Gebackenes Eisbein - Rezept
Gebackenes Eisbein
00:02
19k
14
ZUTATEN
  • gepökeltes Eisbein
  • Zwiebel frisch
  • Porterbier
  • Bratschlauch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Vorderstelzen Eisbein
  • Zwiebel
  • Möhren
  • Pfefferkörner
  • Pimentkörner
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Salz
  • Nitritpökelsalz
  • Wasser
  • Weißweinessig
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eisbein
  • Suppengemüse
  • Pimentkörner
  • Lorbeerblätter
  • Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • Ich benutze heute einen Schnellkochtopf
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eisbein
  • Zwiebel frisch
  • Knoblauchzehe
  • Gemüsegrün Möhre, Lauch, Sellerie
  • Lorbeerblätter
  • Pimentkörner
  • Salz
  • Bunter Pfeffer frisch gemahlen
  • Sauerkraut
  • Lorbeerblatt
  • Gemüsezwiebel fein geschnitten
  • Pimentkörner
  • Hühnerbrühe
  • Honig
  • Salz Pfeffer
  • Kümmel
  • Eigenen Griebenschmalz
ZUTATEN
Eisbein - Rezept
Eisbein
13k
12
ZUTATEN
  • Eisbein
  • Wurzelgemüse
  • Zwiebel
  • Lorbeerblatt
  • Gewürzkörner
ZUTATEN
Eisbein eingemacht - Rezept
Eisbein eingemacht
00:01
6,6k
8
ZUTATEN
  • gesalzenes Eisbein
  • Suppengrün, Sellerie , Karotte
  • Pfefferkörner
  • Nelken, 2 Lorbeerblätter
  • Wasser
ZUTATEN
Eisbein - Rezept
Eisbein
02:00
11k
2
ZUTATEN
  • Schwein Eisbein Haxe mf gepökelt ungeräuchert
  • Sellerie frisch
  • Porree frisch
  • Mohrrübe frisch
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schwein Eisbein Haxe frisch
  • Soßenkuchen
  • Zwiebel frisch
  • Knoblauch frisch
  • Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Nelken, Lorbeerblatt
  • Brühe instant
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schinkeneisbeine ca 1100 gr
  • Wasser
  • Bier, ich hatte Oettinger
  • gemahlender Kümmel
  • Kümmel ganz
  • Pfeffer, gemahlener Knoblauch
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Silikonpinsel
  • Zuckerrübensirup
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 12
  • >

Herzhafter Klassiker: Eisbein

Eisbein ist ein herzhaftes Fleischgericht, das im ganzen deutschsprachigen Raum verbreitet ist. Je nach Region wird es auch als Haxe, Knöchla, Hechse, Hemmchen oder Wädli bezeichnet. Für die Zubereitung des traditionellen Gerichts benötigen Sie Fleisch aus dem Unterschenkel vom Schwein, welches besonders zart und lecker schmeckt. Verwenden Sie vorgepökeltes Fleisch, das Sie mit Suppengemüse und feinen Gewürzen wie Lorbeer und ganzen Pfefferkörnern gar kochen.

Deftige Beilagen und das passende Getränk

Servieren Sie zu Ihren Gerichten mit Eisbein am besten deftige Beilagen wie Sauerkraut, Erbsenpüree und Kartoffelpüree. Frische Kräuter und Röstzwiebeln eignen sich als delikate Garnitur. Genießen Sie das Eisbein ganz klassisch mit einem kühlen Glas Bier. Falls Sie Wein bevorzugen, eignet sich ein sehr trockener Weißwein, um der herzhaften Speise gerecht zu werden. Riesling und Silvaner sind eine gute Wahl und runden Ihre Mahlzeit gelungen ab.
Empfehlung