Rosenkohl-Blumenkohl-Suppe mit Eisbein ...

2 Std 30 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für das Eisbein:
Pökelwaren Eisbein 1
Wasser 1 Liter
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebel 1 kl.
Lorbeerblätter 2
Gewürznelken 3
Pfefferkörner schwarz 1 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Außerdem:
Rosenkohl frisch 300 g
Blumenkohl-Röschen 300 g
Lauchzwiebeln frisch - ca.150g 1 Bund
Milch 200 ml
Schmelzflocken 30 g
Crème fraîche 1 Esslöffel
frische Petersilie gehackt etwas

Zubereitung

1.Das Suppengrün und die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und mit allen übrigen Zutaten für das Eisbein in einen Topf geben, den Inhalt zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und das Fleisch abgedeckt 2 Stunden lang garen.

2.Dann den Sud durch ein Sieb gießen und 1 Liter davon abmessen. Das Eisbein von Schwarten, Fett und den Knochen befreien und etwa die Hälfte von dem mageren Fleisch in Stücke schneiden.

3.Die andere Hälfte kommt in Scheiben geschnitten und mit Brühe bedeckt in den Froster und findet später Verwendung in einem anderen Gericht.

4.So, die abgemessene Brühe wieder zum Kochen bringen, den geputzten Rosenkohl hineingeben und 3 Minuten lang garen, dann die Blumenkohl-Röschen zufügen und weitere 6 Minuten köcheln lassen.

5.Die Schmelzflocken in die kalte Milch einrühren und mit den Lauchzwiebeln unter Rühren in den Eintopf geben. Noch einmal 3 Minuten lang durchgaren.

6.Das Fleisch im Süppchen erwärmen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, mit Créme fraîche verfeinern und mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren. Und nun: "Guten Appetit" ... mein Toni war begeistert von diesem etwas anderen Eintopf.

Auch lecker

Kommentare zu „Rosenkohl-Blumenkohl-Suppe mit Eisbein ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosenkohl-Blumenkohl-Suppe mit Eisbein ...“