Winterliche Kohlsuppe ...

Rezept: Winterliche Kohlsuppe ...
... erwärmt Leib und Seele
21
... erwärmt Leib und Seele
7
5854
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Liter gekochte
Fleischbrühe m. Einlage**
2 Esslöffel
Öl
1 grosse
Zwiebel
50 g
Bacon-Blöckchen
3 grosse
Kartoffeln
2 grosse
Möhren
2 grosse
Wurzelpetersilie frisch
1
Kohlrabi
Salz und Pfeffer
1 Stück von der
Lauchstange
400 g
Rosenkohl frisch
1 Teelöffel
Kümmel gemahlen
1 Bund
Petersilie glatt frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
263 (63)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
7,9 g
Fett
2,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Winterliche Kohlsuppe ...

Reis mit Spargel, Mango Honig

ZUBEREITUNG
Winterliche Kohlsuppe ...

1
Eine Fleischbrühe nach Wahl herstellen** und das Fleisch in Würfel schneiden - oder eine fertige Portion Brühe mit Fleisch-Einlage aus dem Tiefkühl-Vorrat nehmen und erhitzen, dann beiseitestellen.
2
Vorbereitung: Kartoffeln, Möhren, Wurzelpetersilie und Kohlrabi schälen und suppengerecht würfeln. Lauch und Rosenkohl putzen, Lauch in Scheiben schneiden und die Kohlröschen halbieren. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Stengel (genau wie die Zwiebel) in sehr feine Stücke schneiden, die Blättchen fein hacken.
3
Zubereitung: in einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Den Bacon dazugeben und sehr mild anbraten; Kartoffeln, Möhren, Wurzelpetersilie, Kohlrabi und die Petersilienstengel dazugeben, alles kurz mit andünsten, dann so viel von der Fleischbrühe (noch ohne die Fleischstücke) angießen, bis alles knapp bedeckt ist.
4
Mit etwas Pfeffer und Salz würzen, einen Deckel aufsetzen und den Eintopf etwa 10 Minuten lang mild vorgaren. Erst jetzt den Rosenkohl mit den Lauchscheiben und gemahlenen Kümmel zufügen; wenn nötig, erneut etwas von der Brühe angießen und alles weitere 10 Minuten lang abgedeckt fertiggaren.
5
Zuletzt das Fleisch mit der gehackten Petersilie einrühren, abschmecken und servieren. Guten Appetit!!
6
** Für die Fleischbrühe habe ich heute drei Nacken-Koteletts, zwei Schweinezungen und zwei Herzen vom Schwein verwendet. Das mag nicht jeder, aber wir essen auch so etwas gern. Im Übrigen kann man ja jedes beliebige Fleisch für eine solche Suppe nehmen ... auch Lamm schmeckt dazu vorzüglich.

KOMMENTARE
Winterliche Kohlsuppe ...

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ist ganz sicher oberlecker. Für mich passt alles. LG. Dieter
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
oh, davon hätte ich jetzt gerne einen Teller voll....der würde mir bestimmt guttun...leider gehöre ich zu den vielen, die jetzt ihre Erkältungen auskurieren müssen ( die aber so hatnäckig ist ) ..LG und eine gesunde Zeit, Sabine
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Also mein Herz hast Du damit schon erwärmt. LG Brigitte
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Bei diesem Süppchen kann ich auch nicht widerstehen. Ich schließe mich Andreas an, wenn er sagt, das Süppchen müsste "Königliche Wintersuppe" heißen. Nur das Herz und die Zunge müssen nicht drin sein. Viele liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
Das ist was für mich Suppenkasper ;o))) *****

Um das Rezept "Winterliche Kohlsuppe ..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung