Sächsisches Zwiebelfleisch

2 Std leicht
( 127 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Gemüsezwiebeln 500 g
Rindfleisch aus dem Nacken 1000 g
Gemüsebrühe 800 ml
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Kümmel 1,5 TL
Lorbeerblätter 2
Salatgurken 400 g
Pumpernickel 125 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
146 (35)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
4,9 g
Fett
1,1 g

Zubereitung

1.Das Fleisch waschen, trockentupfen und in gleichmäßige Würfel schneiden ca. 2cm groß. Die Zwiebeln schälen, waschen, vierteln und dann in Scheiben schneiden. Die Gemüsebrühe mit den Zwiebeln, Fleisch, Kümmel und dem Lorbeerblättern aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze das ganze weich köcheln lassen. Dauert so ungefähr 90-120 Minuten je nach Fleisch beschaffenheit.

2.Gurken schälen und diese in Würfel schneiden. Das Pumperickelbrot sehr fein hacken. Beides zum Fleischtopf geben wenn das Fleisch gar ist und nochmals alles für ca. 10 Minuten kochen lassen. Das Zwiebelfleisch vor dem Servieren nochmals abschmecken. Wenn nötig nochmals salzen und pfeffern.

3.Wir haben heute Pellkartoffeln dazu serviert. Es schmeckt aber auch mit Brot oder Salzkartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sächsisches Zwiebelfleisch“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 127 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sächsisches Zwiebelfleisch“