Kohlrabi-Eintopf mit Gänsekeulen ...

3 Std 30 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gänsekeulen 2
Rauchfleisch 250 g
Wasser kochend 1,5 Liter
Zwiebeln, grob gewürfelt 2
Suppengemüse 1 Bund
Kohlrabi mit dem zarten Grün 2
Majoran getrocknet 2 Teelöffel
Kartoffeln mittelgroß 3

Zubereitung

1.Alles sichtbare Fett und die Haut von den Gänsekeulen entfernen - es wird noch für ein Gänseschmalz gebraucht. Die Keulen und das Rauchfleisch ins kochende Wasser legen, die Hälfte der gewürfelten Zwiebeln dazugeben, einen Deckel aufsetzen und das Fleisch ca. eine Stunde bei milder Hitze sanft garen.

2.In dieser Zeit das Suppengemüse, die Kartoffeln und auch die Kohlrabi waschen, schälen und in grobe suppen-gerechte Stücke schneiden. Die zarten mittleren Kohlrabiblätter in sehr kaltes Wasser legen - später die Mittelrippen wegschneiden und den Rest sehr fein würfeln.

3.Wenn das Fleisch weich gekocht ist, mit einem Schaumlöffel aus der Brühe heben, etwas abkühlen lassen, dann von den Knochen lösen und in grobe Stücke schneiden.

4.Das Suppengemüse mit dem Majoran, die Kohlrabi, die restlichen Zwiebelwürfel und auch das kleingeschnittene Fleisch in die Brühe geben und noch etwa 30 Minuten lang sanft garen. Die Kartoffelwürfel separat in wenig gesalzenem Wasser 20 Minuten köcheln , abgießen und abdampfen lassen.

5.Dann mit den feingehackten Kohlrabiblättern in den Eintopf rühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und den feinen "Kohlrabi-Eintopf mit Gänsefleisch" servieren.

6.Es muß am Martinstag also nicht unbedingt ein "Gänsebraten" sein - mein Eintopf war auch ein Gericht, das man genießen kann!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kohlrabi-Eintopf mit Gänsekeulen ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kohlrabi-Eintopf mit Gänsekeulen ...“