Kuchen: Pfirsich-Galette

50 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Teig:
Dinkelvollkornmehl 200 g
Erdmandelmehl oder gemahlene Nüsse 30 g
Weinsteinbackpulver 0,5 TL
Kokosblütenzucke oder Vollrohrzucker 2 EL (gestrichen)
Salz 1 Prise
kalte Butter in Stückchen oder flüssiges Kokosöl 50 g
Milch oder pflanzliche Milch 100 ml
für die Füllung:
Pfirsiche oder anderes Obst 300 g
Zimt 1 TL
Kokosblütenzucker 1 TL

Zubereitung

1.Die trockenen Zutaten mischen und dann Butter / Kokosöl und Milch mit einer Gabel oder dem Rührbesen unterrühren. Den Teig nur kurz durchkneten (wenn Butter verwendet wird, dürfen ruhig noch kleine Stückchen im Teig zu sehen sein) und bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank lagern.

2.Die Pfirsiche halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech rund ausrollen (wobei ich den Teig einfach immer mit den Händen in Form drücke; Durchmesser ca. 26 - 30 cm). Das Obst darauf verteilen, dabei aber einen ca. 3 cm breiten Rand rundherum frei lassen. Mit Zimt und Zucker bestreuen und den Rand dann einklappen und leicht andrücken.

3.Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten goldgelb backen.

Tipps:

4.Je nach Jahreszeit kann man beim Obst variieren. Stachelbeeren, Mirabellen, Aprikosen, Erdbeeren und Rhabarber, Blaubeeren, Johannisbeeren, Äpfel, Birnen... Für einen Crunch kann man vorm Backen noch einen EL Buchweizenkörner darauf verteilen. Für eine schokoladige Galette in den Teig 1 EL Rohkakaopulver mischen. Auch Mandelblättchen eignen sich zum Bestreuen vorm Backen.

5.Noch warm aus dem Ofen schmeckt die Galette auch super als Dessert mit einer Kugel Eis. Reste lassen sich problemlos einfrieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Pfirsich-Galette“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Pfirsich-Galette“