Frühstück: Apfel-Pfannkuchen

Rezept: Frühstück: Apfel-Pfannkuchen
Pancakes; Brunch; schmeckt Kindern; vollwertig; gesund; lassen sich gut mitnehmen
0
Pancakes; Brunch; schmeckt Kindern; vollwertig; gesund; lassen sich gut mitnehmen
00:25
0
196
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
150 g
Dinkelvollkornmehl
1 TL
Weinsteinbackpulver
35 g
Dattel- oder Kokosblütenzucker
1 Msp
gemahlene Vanille
1 Prise
Salz
1 Schuss
Sprudelwasser
80 ml
Apfelsaft naturtrüb
100 ml
Milch oder Pflanzenmilch
1 Stk.
großer Apfel
Zusätzlich:
1 EL
Kokosöl zum Ausbacken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.01.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
263 (63)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
14,5 g
Fett
0,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Frühstück: Apfel-Pfannkuchen

ZUBEREITUNG
Frühstück: Apfel-Pfannkuchen

1
Den Apfel nach Belieben schälen oder mit Schale raspeln. Die übrigen Zutaten kurz verrühren. Nicht zu lange, damit die Pfannkuchen schön luftig werden. Die Apfelraspel zuletzt kurz unterheben.
2
Im erhitzten Öl in einer Pfanne kleine Pfannkuchen ausbacken. Die Pfannkuchen schmecken warm und kalt. Sie lassen sich im Backofen, in der Pfanne oder auch im Toaster gut nochmal aufwärmen. Auch einfrieren geht ohne Probleme.

KOMMENTARE
Frühstück: Apfel-Pfannkuchen

Um das Rezept "Frühstück: Apfel-Pfannkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung