Apfel-Pfannkuchen - eifrei

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kichererbsenmehl 200 g
Mehl (nach Wahl zB auch Reismehl) 200 g
Zucker 4 EL
Salz 1 kräftige Prise
Backpulver 1 TL
Zimt nach Geschmack
Milch, Milch-Ersatz oder Mineralwasser 550 -600 ml
kräftiger Apfel 1 Stück

Zubereitung

1.Das Kichererbsenmehl und das Backpulver sieben, mit allen trockenen Zutaten gut mischen.

2.Die Hälfte der Milch mit einem Schneebesen oder den Rührbesen der Küchenmaschine unterrühren, dann die restliche Milch einarbeiten. Es sollte ein homogener, glatter Teig entstehen.

3.Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

4.In der Zwischenzeit den Apfel fein würfeln und am Ende der Ruhezeit unter den Teig mischen.

5.Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und mit Öl bepinseln. Ich mache das gerne mit dem Pinsel, denn wenn man das Öl schüttet, gerät oft zu viel in die Pfanne.

6.Nach und nach Pfannkuchen ausbacken.

7.Zwischendurch immer wieder den Teig aufrühren und die Pfanne pinseln.

8.Zum Servieren kann man die Pfannkuchen noch mit etwas Puderzucker bestreuen oder etwas Schokocreme darauf verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Pfannkuchen - eifrei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Pfannkuchen - eifrei“