Specknocken mit Schnittlauchbutter und Saisonsalat

Rezept: Specknocken mit Schnittlauchbutter und Saisonsalat
Schnell, preiswert und sehr gut!
2
Schnell, preiswert und sehr gut!
00:45
6
531
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Speck- Nocken
300 Gramm
Semmelwürfel
200 Gramm
Bauchspeck
1 mittelgross
Zwiebel
1 TL
Olivenöl
1 Teelöffel
Salz
1 Prise
Muskatnuss
3 Stk.
Eier
250 ml
Milch
1 Esslöffel
Petersilie
Petersiliebutter
100 Gramm
Teebutter
2 EL
Schnittlauch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1134 (271)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
3,5 g
Fett
27,7 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Specknocken mit Schnittlauchbutter und Saisonsalat

rösti scharf und pikant

ZUBEREITUNG
Specknocken mit Schnittlauchbutter und Saisonsalat

Vorbereitung
1
Zutaten vorbereiten. Zwiebel und Speck kleinwürflig schneiden. Großen Topf auf Herd stellen und Salzwasser zum Kochen bringen. Eier mit der Milch verquirlen.
2
Semmelwürfel in Schüssel geben und Milchgemisch darüber gießen. Salzen,Gewürze dazu und durchmischen dann rasten lassen. Einstweilen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin den Speck auslassen und knusprig anbraten. Zwiebel dazu geben und glasig andünsten. Zur Seite stellen. Wenn die Nockenmasse das Milchgemisch aufgesogen hat, nochmals durchrühren, den Speck,Zwiebel und Petersilie dazu und gut durchmischen. Sobald Wasser kocht Herd zurückdrehen Nocken mit großem Löffel (Siehe Bild 6) formen und ab ins köchelte Wasser.(ca 15 Minuten )
Zubereitung Schnittlauchbutter
3
Butter in kleiner Pfanne leicht erwärmen, so dass sie schmilzt. Herd wieder abdrehen und Schnittlauch dazugeben und ziehen lassen.
Anrichten
4
2 Nocken in die Mitte des Tellers legen und mit der Schnittlauchbutter übergießen. Dazu passt ein gemischter Saisonsalat! In meinem Fall ein Gentile mit Tomaten und Schafskäsewürfel.

KOMMENTARE
Specknocken mit Schnittlauchbutter und Saisonsalat

Benutzerbild von emari
   emari
ein durchaus stimmiges Rezept, dass sehr schön serviert wurde... gut erklärt und mit schönen step by step Bildern ausgestattet !... auch die Idee mit dem Speck gefällt mir gut !!! ich persönlich würde allerdings für die angegebene Menge Semmelwürfel ein Ei weniger oder etwas weniger Milch nehmen, weil die Masse meines Erachtens nicht ganz so viel Feuchtigkeit braucht, aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung ... und Gusto ist bekanntlich verschieden... für die "Nordlichter" die vielleicht nicht wissen was Semmelwürfel sind noch schnell der Hinweis: in manchen Gegenden nennt man es auch Knödelbrot und es handelt sich schlicht und ergreifend um würfelig geschnittene getrocknete Brötchen...lg von emari
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Toll angerichtet und bestimmt lecker. LG Ari
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Teebutter kannte ich bisher auch nicht,veranlaßte mich zu schauen :) Danke und ein tolles Rezept LG manuela
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Die sehen ja NETT aus! :-)
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich mag solche Specknocken.Bei uns gibts halt Speckknödel. Hast einfach ein köstliches essen gekocht.da bin Ich gerne dabei. LG Brigitte
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Gefällt mir gut und erinnert mich an die Urlaube in Südtirol. Eine einfache Geschichte, sehr schmackhaft, gut erklärt und schöne Bilder dazu. "Daumen-hoch-Button" für dich.

Um das Rezept "Specknocken mit Schnittlauchbutter und Saisonsalat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung