Knödel: Vinschgauer Käsnocken

50 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Vinschgerl, kleine dunkle Fladen mit Anis, Fenchel und Kümmel. 250 Gramm
Eier Freiland 4 Stück
Milch 125 ml
Zwiebel frisch 1 Stück
Butter 30 Gramm
Parmesan frisch gerieben 50 Gramm
Bergkäse 50 Gramm
Mehl 60 Gramm
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Salz 1 Prise
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Salz für´s Kochwasser etwas

Zubereitung

1.Die Vinschgerl teilen und in ganz feine Scheiben schneiden.

2.Eier und Milch verquirlen. Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter andünsten.

3.Den Bergkäse fein würfeln.

4.Geschnittenes Brot, angedüstete Zwiebeln, den geriebenen Parmesan und den gewürfelten Bergkäse zu der Milch-Eiermasse geben, das Mehl unterrühren und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Gut vermischen und 30 Minuten quellen lassen.

5.Mit einem Suppenlöffel und nassen Händen Nocken abstechen und diese in kochendes Salzwasser einlegen. 15 Minuten köcheln lassen. (ca. 20 Stück)

6.Man kann die Kasnocken einfach so mit brauer Butter essen, aber ebenso gut schmecken sie zu Tomatensoße oder einem Pilzgemüse. Auch als Suppeneinlage oder einfach in Butter aufgebraten sind sie ein Genuss.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knödel: Vinschgauer Käsnocken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knödel: Vinschgauer Käsnocken“