Semmelknödel mit Spinat und Walnussbutter

40 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brötchen = Semmel, ca. 250 g vom Vortag 5
Milch 200 ml
Salz, Pfeffer etwas
etwas frisch geriebene Muskatnuss etwas
Zwiebel 1
Blattspinat, frisch oder TK 1 kg
Butter oder Butterschmalz 3 EL
Eier Größe M 2
Walnusskerne 30 g
Butter 4 EL, 75 g
alter Gouda am Stück 30 g
Semmelbrösel 1 EL

Zubereitung

1.Die Brötchen fein würfeln. Milch aufkochen, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen und über die Brötchen gießen. Etwa 45 Minuten einweichen lassen.

2.Zwiebel schälen und fein würfeln. Spinat waschen und trocken schütteln. Etwa 1/3 Spinat fein hacken, Rest in Streifen schneiden. 1 EL Butter erhitzen, Zwiebel darin glasig andünsten. Gehackten Spinat zugeben und 3-4 Minuten dünsten. Etwas abkühlen lassen. Mit Eiern und Semmelbröseln unter die Brötchen kneten. Aus der Masse etwa 8 kleine Knödel formen.

3.Reichlich Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Knödel hineigeben und ohne Deckel bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.

4.1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Spinatstreifen darin etwa 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.Walnüsse grob hacken und in einer zweiten Pfanne ohne Fett etwas anrösten. 4 EL Butter zugeben und leicht bräunen lassen. Käse mit einem Sparschäler in dünne Späne hobeln. Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf dem Gemüse anrichten. Nussbutter darübergeben und mit Käse bestreut servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Semmelknödel mit Spinat und Walnussbutter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Semmelknödel mit Spinat und Walnussbutter“