Südtiroler Käseknödel

1 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knödelbrot 300 gr.
Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Milch 0,25 l
Emmentaler 150 gr.
Gouda oder Edamer 150 gr.
Eier 3
Mehl 2 EL
Petersilie gehackt 1 EL
Schnittlauch 1 EL
Salz, Muskat, Pfeffer etwas
Butter 80 gr.
Parmesan gerieben 60 gr.
Butter 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Zwiebel fein hacken und in einem EL Butter in einer beschichteten Pfanne kurz andünsten. Über das Brot geben. In der Pfanne mit der Resthitze die Milch leicht erwärmen, mit den Eiern versprudeln und über das Brot gießen. Durchgepressten Knoblauch, gehackte Petersilie, kleingeschnittenen Schnittlauch, Mehl und den grob geriebenen Käse dazugeben, salzen und mit etwas Pfeffer und Muskat würzen. Gut durchmischen. Eine halbe Stunde ziehen lassen.

2.Einen großen Topf zu 2/3 mit Wasser füllen, salzen und aufkochen. Knödelmasse mit feuchten Händen nochmals durchkneten. Hände anfeuchten und aus der Masse 10-12 Ködel formen. In kochendem Wasser auf kleiner Flamme je nach Größe 15-20 Min. garziehen lassen.

3.Butter in einem Topf bräunen. Abgetropfte Knödel mit brauner Butter und geriebenem Parmesan anrichten. Dazu schmeckt frischer Salat.

4.Tipp: Den Knödelteig am Vorabend zubereiten, Knödel formen und im Kühlschrank in einer gut schließenden Dose aufbewahren. Am nächsten Tag wie beschrieben kochen. Spart Zeit und die Knödel schmecken durchgezogen noch besser.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Südtiroler Käseknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Südtiroler Käseknödel“