Saure Schwammerlsoße mit Semmelknödeln

1 Std leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
für die Semmelknödel:
Knödelbrot oder alternativ 6 Brötchen vom Vortag 250 g
lauwarme Milch 250 ml
Zwiebel 1 Stk.
Eier 2 Stk.
Salz 0,5 TL
Pfeffer 1 Prise
fein gehackte Petersilie 1 EL
für die Schwammerlsoße:
gemischte Pilze, z. B. Pfifferlinge, Champignons, Maronen, Steinpilze etc. 800 g
Lorbeerblätter 2 Stk.
Wacholderbeeren 6 Stk.
Gemüsebrühe 1 Liter
Weißweinessig 200 ml
Sahne 200 ml
Zwiebel 1 Stk.
etwas gehackte Petersilie etwas
Butter zum Braten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
251 (60)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
5,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

1.Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben und mit der lauwarmen Milch übergießen. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, zwischendurch die Masse einmal wenden. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und in etwas Butter andünsten. Dann die Zwiebel und restlichen Zutaten zur Knödelmasse geben und alles gut verkneten. Aus dem Teig ca. 6 Knödel formen und diese in kochendes Salzwasser geben. Dann bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten gar ziehen lassen. Hinweis: Ggf. kann man zum Teig noch etwas Grieß, Paniermehl oder Mehl geben, damit er sich besser formen lässt.

2.Verwendet man Brötchen vom Vortag, diese in Scheiben schneiden und mit der Milch ca. 20 Minuten ziehen lassen.

3.Für die Soße Pilze kleinschneiden, Zwiebel würfeln und alles in einer großen Pfanne in 2 EL zerlassener Butter anbraten. Lorbeer, Wacholder, Brühe und Essig dazugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Lorbeer und Wacholder entfernen, dann die Sahne dazugießen. 1 EL gehackte Petersilie unterrühren und mit Salz / Pfeffer abschmecken. Die Semmelknödel aus dem Topf heben und mit der Soße servieren. Ich habe die Soße zusätzlich noch mit etwas Trüffelgewürz und Toskanischem Pilzgewürz verfeinert.

Auch lecker

Kommentare zu „Saure Schwammerlsoße mit Semmelknödeln“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saure Schwammerlsoße mit Semmelknödeln“