Weihnachtsplätzchen: Ingwer-Nuss-Kipferl

37 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Cashewnüsse 75 g
gesalzene kalte Butter 100 g
Dinkelvollkornmehl 225 g
gemahlener Ingwer 1 TL
Vollrohrzucker 80 g
zum Bestäuben:
gemahlener Ingwer 1 TL (gestrichen)
Birkenpuderzucker 30 g

Zubereitung

1.Die Nüsse fein mahlen und mit den restlichen Zutaten rasch mit der Küchenmaschine oder den Händen zu einem Teig verkneten. Wenn der Teig zu trocken oder bröselig ist, evtl. noch 1 - 2 EL kaltes Wasser dazugeben. Wenn man keine gesalzene Butter verwendet, sollte man noch eine Prise Salz dazugeben.

2.Die Hälfte vom Teig kurz im Kühlschrank zwischenlagern und die andere Hälfte zügig zu Kipferln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den restlichen Teig ebenfalls zu Kipferln formen und auf das Blech geben. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 12 - max. 14 Minuten (kommt auf die Größe der Kipferl an) goldgelb backen.

3.Puderzucker (ich verwende Birkenzucker und mahle diesen zu Puderzucker) und gemahlenen Ingwer mischen und die noch warmen Kipferl darin wenden, bis sie mit der Mischung überzogen sind. Dann erkalten lassen und anschließend in einer Dose kühl und trocken lagern.

4.Statt Cashewnüssen schmecken mir auch Mandeln sehr gut im Teig. Als Variation kann man dann statt dem Ingwer geriebene Orangenschale verwenden. Auch die Kombination Haselnuss und Zimt fand ich sehr lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsplätzchen: Ingwer-Nuss-Kipferl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsplätzchen: Ingwer-Nuss-Kipferl“