Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi

Rezept: Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi
heute mit Mangold und Schupfnudeln
3
heute mit Mangold und Schupfnudeln
9
1990
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fleisch
750 Gramm
Rinderbraten (für Gulaschstücke)
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Zwiebelsalz
Paprika edelsüß
1 Teel.
Ras-el-Hanout Gewürzmischung Marokko
1 Teel.
Schwarzkümmel
5 Essl.
kandierter Knoblauch (aus meinem KB)
2 Essl.
Salça (türkisches Tomatenmark)
8 Stück
Zwiebel weiss
Mangold
1 Stück ganzer
Mangold frisch
graues Meersalz
Sauerrahmbutter
1 Becher
Joghurt 30%
1 Teel.
Liebstöckl
nach Gusto ein paar Spritzer
Zitrone
Schupfnudeln
400 Gramm
Schupfnudeln (in meinem KB)
Pfeffer und Salz
zu Braten
Butaris
Malzbier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi

FleischgerichteWienerschnitzel vom Schwein
Fleisch Schwein Krustenbraten a la Biggi

ZUBEREITUNG
Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi

Am Vortag
1
Sie beginnen damit das Fleisch bereits am Vortag in einer Schüssel in eine Mischung aus Noilly Prat und Zwiebelsaft einzureiben und einzulegen. Dann wenn sie es nicht auf Vorrat verfügbar haben bereiten sie den kandierten Knoblauch vor. Das Rezept finden sie unter dem Link >>>>> Spanischer Knoblauch >>>>. Dieser Knoblauch ist so vielfältig einsetzbar, dass sich ein Vorrat echt lohnt.
Das Fleisch
2
Lassen sie in einem ausreichend grossen Bräter Butaris schmilzen und und geben sie das vorbereitete Fleisch hinzu. Nun die gesmmte Menge an Zwiebel beifüllen und alles rundherum anschmoren. Würzen sie nun das Fleisch mit den aufgeführten Zutaten und fügen sie nachdem sie die Gewürze einmal mit angeröstet haben den Sud aus der Schüssel (Einlege Sud) zum ablöschen hinzu. Gut durchrühren und für mindestens 1 Stunde brutscheln lassen. Dann geben sie die Flasche Malzbier und das Tomatenmark hinzu und lassen alles für ca. 30 Minuten einreduzieren.
Der Mangold
3
Den Mangold in mundgerechte Stücke schneiden und auf einer Platte mit Butaris anschmoren. Sobald er Farbe angenommen hat, geben sie die restlichen Zutaten bei und lassen ihn 15 Minuten schmoren. Zum Schluss nochmal abschmecken.
4
Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit Butaris anbraten und würzen.
5
Endspurt : alles nochmals abschmecken und auf Tellern anrichten.
Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Fw-Commander

KOMMENTARE
Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Ich habe dieses tolle Rezept nachgekocht. Ist einfach der Hammer und hat das gewisse Extra an Geschmack. Alles war schön harmonisch aufeinander abgestimmt. Habe dir auch ein Bild dazu hochgeladen, aber ohne Mangold. Ist nicht so meins, lach. Hat auch ohne diese Beilage ganz fantastisch geschmeckt. Meine Familie war total begeistert. Liebe Sonntagsgrüße von Frank.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ach habtte ich grade noch vergessen- Danke für das Bild (Nr.18) freut mich ein Beweisfoto zu haben !!! LG Biggi ♥
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Lieber Frank, ich freue mich sehr dass du das Gericht nun Nachgekocht hast - und dass es euch geschmeckt hat umso mehr. Vielen Dank und einen schönen Tag von der ♥lichen Biggi
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Das ist eine runde Sache. Schmeckt bestimmt saulecker. Und noch ein Tipp zur Unverträglichkeit von Knoblauch: Knoblauch in Verbindung mit Ingwer macht das Ganze wieder verträglich. Ganz liebe Grüße von Gabi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
danke Liebe Gabi, auch für deinen Tipp zum Knoblauch.....wusste ich bis dato nicht. Ein Glück dass hier so aufmerksam gelesen wird und jeder noch etwas dazulernen kann. GLG ♥lichst Biggi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
One viel Zwiebel geht da gar nichts. Lecker. LG Brigitte
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
ein wahres Wort liebe Brigitte :) wer wenig nimmt ist selber schuld :) Dankeschön und GLG Biggi ♥
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
sehr treffend kommentiert- vielen Dank liebe Uschi und GLG von der Biggi die dir einen angenehmen Tag wünscht. ♥
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
aussergewöhnlich gewürzt,stell ich mir aber sehr lecker vor und mit viel zwiebeln ,mag ich es auch.lg christel
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
jaaaa- viel Zwiebel- aber durch den Schwarzkümmel gut verträglich :):) Dankeschön liebe Christel und einen tollen Tag für dich von der Biggi ♥

Um das Rezept "Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi " kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung