Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleisch
Rinderbraten (für Gulaschstücke) 750 Gramm
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zwiebelsalz etwas
Paprika edelsüß etwas
Ras-el-Hanout Gewürzmischung Marokko 1 Teel.
Schwarzkümmel 1 Teel.
kandierter Knoblauch (aus meinem KB) 5 Essl.
Salça (türkisches Tomatenmark) 2 Essl.
Zwiebel weiss 8 Stück
Mangold
Mangold frisch 1 Stück ganzer
graues Meersalz etwas
Sauerrahmbutter etwas
Joghurt 30% 1 Becher
Liebstöckl 1 Teel.
Zitrone nach Gusto ein paar Spritzer
Schupfnudeln
Schupfnudeln (in meinem KB) 400 Gramm
Pfeffer und Salz etwas
zu Braten
Butaris etwas
Malzbier etwas

Zubereitung

Am Vortag

1.Sie beginnen damit das Fleisch bereits am Vortag in einer Schüssel in eine Mischung aus Noilly Prat und Zwiebelsaft einzureiben und einzulegen. Dann wenn sie es nicht auf Vorrat verfügbar haben bereiten sie den kandierten Knoblauch vor. Das Rezept finden sie unter dem Link >>>>> Spanischer Knoblauch >>>>. Dieser Knoblauch ist so vielfältig einsetzbar, dass sich ein Vorrat echt lohnt.

Das Fleisch

2.Lassen sie in einem ausreichend grossen Bräter Butaris schmilzen und und geben sie das vorbereitete Fleisch hinzu. Nun die gesmmte Menge an Zwiebel beifüllen und alles rundherum anschmoren. Würzen sie nun das Fleisch mit den aufgeführten Zutaten und fügen sie nachdem sie die Gewürze einmal mit angeröstet haben den Sud aus der Schüssel (Einlege Sud) zum ablöschen hinzu. Gut durchrühren und für mindestens 1 Stunde brutscheln lassen. Dann geben sie die Flasche Malzbier und das Tomatenmark hinzu und lassen alles für ca. 30 Minuten einreduzieren.

Der Mangold

3.Den Mangold in mundgerechte Stücke schneiden und auf einer Platte mit Butaris anschmoren. Sobald er Farbe angenommen hat, geben sie die restlichen Zutaten bei und lassen ihn 15 Minuten schmoren. Zum Schluss nochmal abschmecken.

4.Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit Butaris anbraten und würzen.

5.Endspurt : alles nochmals abschmecken und auf Tellern anrichten.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi “

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch / Rind = Zwiebelfleisch als Gulasch à la Biggi “