Sauerbraten von der Rehkeule, aus dem Backofen

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rehkeule mit Knochen 1,2 kg
Sud:
Spätburgunder 1 Liter
Rotweinessig 250 ml
Rapsöl 125 ml
Zwiebel 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Rosmarin frisch 1 Ästchen
Thymian frisch 1 Ästchen
Lorbeerblatt frisch 3
Pimentkörner 5
Wacholderbeeren 5
Gewürznelken 4
Pfeffer bunt 1 TL
Korianderkörner 10
Zum Schmoren:
Karotte 1
Knollensellerie frisch 1 Stück
Lauch 1 Stück
Tomatenmark 1 EL
Bindung & Würze:
Gewürzsalz aus meinem KB 1 Prise
Knoblauchpfeffer aus meinem KB 1 Prise
Wildgewürz 1 TL
Preiselbeeren aus dem Glas 1 EL
Rotweinessig 1 Schuss
Soßenbinder dunkel etwas
Butterschmalz etwas
Telly-Cherry-Pfeffer etwas

Zubereitung

2 Tage vor der Zubereitung: -Sud-

1.Karotte, Zwiebel, Knoblauch schälen. Grob hacken und mit den obigen Gewürzen, Kräutern, Rotwein, Essig und Öl mischen. Rehkeule damit 2 Tage einlegen. Evtl. nach einem Tag umdrehen! :-)

Zubereitung:

2.Rehkeule aus dem Sud nehmen und abtrocknen. Sud absieben und beiseite stellen. Gewürze in ein Tee-Beutel/Ei geben. Schmalz in einer Pfanne erhitzen und Rehkeule von allen Seiten scharf anbraten! In eine Auflaufform geben!

Backofen auf 180 Grad vorheizen!

3.Kartotte und Sellerie schälen, würfeln, Lauch längs halbieren und in Streifen schneiden, waschen. Das Gemüse aus dem Sud auch dazuwürfeln. Jetzt in der Pfanne vom Reh auch das Gemüse anschmoren und das Tomatenmark mitrösten, mit dem Sud ablöschen und über die Rehkeule geben! Im Ofen 45 Minuten garen, dann Keule umdrehen und nochmal 45 Minuten gareen.

4.Keule, Kräuter und Gewürzsäckchen aus der Form nehmen, Soße mit Gemüse pürrieren mit Gewürzsalz, Knoblauchpfeffer, Wildgewürz und Pfeffer abschmecken, Preiselbeeren unterrühren und evtl nochmal mit Essig verfeinern! Mit soßenbinder binden! Fleisch vom Knochen lösen und wieder in die Soße geben! Im Backofen bei 50 Grad warm halten!

5.Dazu gab es abgeschmelzte breite Nudeln mit Endiviensalat und Preiselbeeren!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten von der Rehkeule, aus dem Backofen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten von der Rehkeule, aus dem Backofen“