Schopfbraten laaangsam gegart

2 Std 20 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schopfbraten 1000 gr.
Kartoffel 300 gr.
Rindfleichfond 300 ml
Knoblauchzehen 5 Stk.
Pfefferoni 3 Stk.
Zwiebel 2 Stk
Cayennepfeffer etwas
Lorbeerblatt etwas
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
10 Std 20 Min

1.Den Schopfbraten auf Vorder- und Rückseite quer einschneiden. Mit den klein-gehackten Knoblauchzehen, Pfefferoni, Cayennepfeffer und vor allem Salz und Pfeffer ordendlich einreiben. In eine mit Butter ausgestrichene Bratform legen, Knochen und halbierte Zwiebeln samt Schalen (bringt Farbe) dazugeben, etwas Suppenfond darüber leeren und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen

2.Den Schopfbraten noch mit Suppenfond übergießen, ins Backrohr schieben und auf der niedersten Temperaturstufe (120 Grad sind völlig ausreichend) langsam garen lassen. Zwischendurch immer wieder mit dem eigenen Saft übergießen und bei halber Garzeit die grob gewürfelten Kartoffel dazu geben. Insgesammt wird man mit zwei bis drei Stunden Garzeit rechnen müssen, dafür gibt es aber auch einen ganz besonders zarten Braten.

3.Ein Schopfbraten läßt sich recht vielseitig nutzen. Nicht nur als Hauptgericht mit praktisch allen gängigen Beilagen, sondern auch kalt und dünn aufgeschnitten in Form einer Bretteljause. Oder, was dann noch übrig bleibt, kleingewürfelt für alle möglichen Eintopfgerichte (Suppen, Eierspeisen, Gröstl, Spaghetti usw).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schopfbraten laaangsam gegart“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schopfbraten laaangsam gegart“