Eier: Verlorene Eier auf Kräutersoße mit Schwenkkartoffeln

45 Min mittel-schwer
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
die Eier
Eier Freiland 8 Stück
Salz 2 Esslöffel
Essig 5 Esslöffel
Wasser 2 Liter
die Kräutersoße*
Butter 25 Gramm
Mehl 1 Esslöfflel
Wasser 200 ml
Sahne 100 ml
gekörnte Gemüsebrühe* 1 Teelöffel
Zucker 1 Teelöffel
frischer Kräuter - Petersilie, Giersch, Schnittlauch, Rucola, Basilikum, Dill, 1 Hand voll
Salz und Pfeffer etwas
die Kartoffeln
Kartoffeln festkochend, mittelgroß 8 Stück
Butterschmalz 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

die verlorenen Eier

1.Wasser zum Kochen bringen und Salz und Essig hinzufügen. Die Eier einzeln in eine Tasse oder einen Suppenschöpfer aufschlagen und vorsichtig ins kochende Wasser gleiten lassen.

2.Nun drei (wachsweich) bis fünf (hart) Minuten kochen lassen. Anschließend mit einem Schaumlöfel vorsichtig aus dem Wasser heben.

die Kräutersoße*

3.Sämtliche Kräuter verlesen und fein hacken.

4.Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl einrühren und eine helle Einbrenne herstellen. Mit Wasser aufgießen. Mit Gemüsebrühe, Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Ca. fünf Minuten köcheln lassen

5.Die Kräuter und die Sahne einrühren und gegebenfalls nochmals abschmecken.

die Kartoffeln

6.Kartofeln mit der Schale gar kochen, schälen und halbieren. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln hineingeben. Salzen und pfeffern und unter mehrmaligem Wenden bräunen lassen.

das Finish

7.Etwas Soße auf einen vorgewärmten Teller geben, das Ei darauf plazieren und mit ein paar Kartoffelhälften anrichten. Mit einem frischen Dillzweig garnieren.

8.* Wer nicht ganz auf "Fleisch" verzichten möchte, schneidet noch 150 g gekochten Schinken in Würfel und gibt diesen mit in die Soße (siehe Bild)

9.*Link zu Gewürzmischungen: Gemüsebrühe gekörnt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eier: Verlorene Eier auf Kräutersoße mit Schwenkkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eier: Verlorene Eier auf Kräutersoße mit Schwenkkartoffeln“