Martini-Hühnchen mit Kräuter-Ciabatta und Gemüserand

1 Std 5 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hühnerbrüste 5 Stk.
Tomaten geschält 1 Dose
Thymian 4 EL
Wermutwein trocken 0,5 l
Salz 3 Pr
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Msp
Knoblauchzehen gepresst 2 Stk.
Sahne 500 ml
Grillgewürz 1 Msp
Olivenöl 2 EL
Ciabatta 2 Stk.
Paprikaschoten rot 2 Stk.
Gemüsepaprika grün 1 Stk.
Gemüsepaprika gelb frisch 1 Stk.
Zucchini 2 Stk.

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrüste mit dem Hähnchenwürzsalz und dem Cayennepfeffer (alternativ auch schwarzer Pfeffer, je nach gewünschtem Schärfegrad) würzen und in einer großen, tiefen Pfanne mit dem Olivenöl kurz scharf anbraten. Anschließend das Fleisch herausnehmen und abgedeckt auf einen Teller legen.

2.In dieselbe Pfanne nun die Tomaten, den Thymian, die Knoblauchzehen und Salz geben, aufkochen lassen und dabei die Tomaten zerkleinern. Danach 1 Becher Sahne zugeben, kurz umrühren und die Hähnchenbrüste hineinlegen. Unter gelegentlichem Rühren und Wenden der Hühnerbrüste 20 Minuten offen köcheln lassen. Dann den Wermut zugießen und weiter köcheln. Nach weiteren 10 Minuten den zweiten Becher Sahne hinzugeben und wieder 10 Minuten kochen lassen. Dann bekommt das Ganze eine sämige Konsistenz. Zum Schluss die Pfanne vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

3.In der gesamten Zwischenzeit die Paprika und Zucchini putzen bzw. entkernen und in kleine Würfel schneiden. Dann in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen, bis das Gemüse bissfest ist. Zum Servieren jeweils eine Hähnchenbrust in die Mitte des Tellers legen, das Gemüse herumlegen und mit Tomatensoße übergießen (ca. 2 Kellen voll). Das Kräuter-Ciabatta in Scheiben schneiden und 3 bis 4 Scheiben um den Tellerrand legen und den Rest in einem Korb dazustellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Martini-Hühnchen mit Kräuter-Ciabatta und Gemüserand“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Martini-Hühnchen mit Kräuter-Ciabatta und Gemüserand“