Scharfes Huhn im Weizen

leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrüste 2
Ebly - Weichweizen 150 g
Knoblauchzehen 3
Frühlingszwiebel 1
Tomaten 2 mittlere
Chilischoten 2
Paprika 2
Kubebenfeffer 0,5 TL
tasmanischer Pfeffer 4 Körner
Fenchelsamen 1 TL
Walsnussöl 2 EL
Piment d'Espelette 0,5 TL
grobes Mehrsalz etwas
Pfeffer etwas
Weißwein 150 ml
Geflügelfond 150 ml
frisch gehackter Zitronenthymian. 1 EL
Rohrrohzucker 1 Prise

Zubereitung

1.Den Kubebenpfeffer, den tasmanischen Pfeffer und den Fenchel in einem Pfännchen ohne Fett rösten, bis es intensiv zu duften beginnt. Ich habe nur 4 Körner vom tasmansichen Pfeffer genommen, da der wirklich richtig scharf und intensiv ist. Nun alles in einen Mörser geben.

2.Zwei Knoblauchzehen abziehen und grob zerschneiden und ebefalls zusammen mit ca. 1/2 EL grobem Mehrsalz und dem Piment d'Espelette in den Mörser geben und alles fein zermahlen. Dann das Walsnussöl dazugeben und nochmals zermahlen, es ergibt sich dann eine richtig schöne Würzpaste.

3.Die Hähnchenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben, die Würzpaste darüber geben und alles mit der Hand gut verkneten und WÜrzpaste gut einarbeiten, abgedeckt im Kühlschrank ca. 2 Stunden ziehen lassen.

4.Die Chilischoten entkernen und in feine Würfel schneiden. Den restlichen Knoblauch ebenfalls sehr fein schneiden und auch die Frühlingszwiebel in feine Würfel schneiden. Die Paprikas entkernen, schälen und fein würfeln. Die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, entstrunken und ebenfalls in Würfel schneiden.

5.Eine Pfanne erhitzen und darin die Hähnchenteil von allen Seiten scharf anbraten, eine weiter Zugabe von Öl in der Pfanne ist nicht notwendig, da die Hähnchenteile genug Öl mitbringen. Die Hähnchenteile aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

6.Nun die Frühlingszwiebel, die Chili und den Knoblauch nun in die Pfanne geben und etwas andünsten und dann die Paprika dazugeben und einige Minuten unter Rühren andünsten und dann die Tomaten dazugeben, eine Prise Zucker drüberstreuen und ca. 2 Minuten mitdünsten.

7.Nun mit dem Weißwein und dem Geflügelfond ablöschen und den Weichweizen dazugeben und den Herd auf die kleinste Flamme stellen und 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Nun nochmals abschmecken.

8.Jetzt die Hähnchenteile und den Thymian dazugeben, den Herd ausstellen und ca., 3 - 4 Minuten ziehen lassen und dann servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Scharfes Huhn im Weizen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scharfes Huhn im Weizen“