Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse und karamellisierten Walnüssen

35 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butternuss- oder Hokkaidokürbis 1 Stk.
Olivenöl 3 EL
Salz etwas
Kürbiskönig Gewürzmischung, nach Bedarf 1 TL
Walnüsse 75 g
brauner Zucker 1 EL (gestrichen)
große Zwiebel, in feine Halbringe geschnitten 1 Stk.
rote Chilischote, fein gehackt 1 Stk.
Knoblauchzehe, fein gehackt 1 Stk.
Paprikapulver 1 TL (gestrichen)
gemahlener Cumin 1 TL (gestrichen)
Kurkuma 1 TL (gestrichen)
gehackte Tomaten aus der Dose 400 g
brauner Zucker 1 Prise
Pfeffer etwas
Zitrone 0,5 Stück
frische, gehackte Petersilie 2 EL
frische, gehackte Korianderblätter 2 EL
Crema di Balsamico 1 EL
grüne Linsen aus der Dose, Abtropfgewicht 265 g
Ziegenfrischkäse, alternativ Feta 200 g
Kürbiskernöl 2 EL
nach Bedarf getrocknete Cranberries 3 EL

Zubereitung

1.Den Kürbis (wenn Butternut verwendet wird, diesen erst schälen) halbieren, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel entweder auf einem Backblech oder in einer Auflaufform verteilen. Mit 2 EL Olivenöl, etwas Salz und nach Belieben Kürbisgewürz vermischen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 190 Grad ca. 25 - 30 Minuten rösten. Dabei ca. nach der Hälfte der Zeit mal durchrühren.

2.Die Walnüsse grob hacken. Den Zucker in einer Pfanne flüssig werden lassen. Die gehackten Nüsse dazugeben, alles kurz verrühren, danach auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen.

3.Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Chili und Knoblauch, sowie Paprikapulver, Cumin und Kurkuma dazugeben. Ca. eine Minute mitrösten.

4.Mit den gehackten Tomaten aufgießen, Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben und alles unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten köcheln lassen. Danach den ausgepressten Zitronensaft, gehackte Kräuter und Crema di Balsamico unterrühren. Die abgetropften Linsen unterheben und in der Soße erwärmen. Die Soße abschmecken und ggf. noch nachwürzen.

5.Als Beilage dazu passt z. B. in dünne Scheiben geschnittenes Zwiebel-Brot, das mit Kürbiskernöl beträufelt und mit Bruschetta-Gewürz bestreut wird und im Ofen die letzten 5 Minuten mit dem Kürbis geröstet wird.

6.Man kann zum Anrichten entweder die Komponenten vermischen, oder erst die Linsen auf den Teller geben, darauf den gerösteten Kürbis, darauf den zerbröckelten Ziegenkäse und als Abschluss die Walnüsse. Für ein Buffet oder als Vorspeise kann ich mir das auch sehr schön in kleinen Gläsern geschichtet vorstellen. Auf jeden Fall noch etwas Kürbiskernöl über das fertig angerichtete Essen träufeln.

7.Als Variante kann man noch zusätzlich grob gehackte getrocknete Cranberries mit in der Tomaten-Linsen-Soße köcheln lassen.

8.Man kann auch frische statt Linsen aus der Dose verwenden. Dafür Linsen waschen, abtropfen und mit Salzwasser bedeckt aufkochen lassen. Ca. 20 - 30 Minuten gar köcheln lassen, danach abgießen, beiseitestellen und am Schluss unter die Tomatensoße rühren. Am besten fängt man dann als ersten Schritt mit dem Linsen kochen an, damit sie rechtzeitig fertig werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse und karamellisierten Walnüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse und karamellisierten Walnüssen“