Bruschetta dreierlei

1 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Tomaten mittelgrosse 10 Stück
Büffelmozzarella 1 Stück
Basilikumblätter im Topf 1
Champignons braun 500 Gramm
gewürfelten Speck 250 Gramm
Zwiebeln 3 Stück
Salatgurke 1 Stück
Knoblauch frisch etwas
Zuchini grün 2 Stück
Artischocke frisch 2 Dosen
Olivenöl extra vergine etwas
Meersalz fein etwas
Pfeffer bunt etwas
Parmesan 1 Stück
500 ml Einmachgläser 3
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
304 (73)
Eiweiß
10,6 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
3,3 g

Zubereitung

Tomaten - Bruschetta

1.Die Tomaten waschen, vierteln und entkernen und in Würfel schneiden. Den Büffekmozzarella abtropfenlassen und klein würfeln. Die Basilikumblätter zupfen und in feine Streifen schneiden. 1 Zwiebel und Knobi (Menge nach Gusto) pellen und fein hacken. Dann in einer Schüssel alles vermischen ,salzen und pfeffern und mit Olivenöl (grosszügig) marinieren. Dann füllt ihr alles in ein Einmachglas ggf. gehen auch alte Marmeladengläser oder anderes Gläser mit Schraubverschluss.

Champignon- Bruschetta

2.Die Pilze säubern und in Würfel schneiden ( Stiele mit verwenden). Die Zwiebeln und Knobi (Menge nach Gusto) pellen und fein würfeln. Pilze, Zwiebeln und den gewürfeleten Speck in einer Pfanne mit wenig Öl andünsten ca. 3 - 4 min. Dann die Mischung in eine Schüssel geben und dann erst salzen und pfeffern. Die Salatgurke waschen, halbieren und entkernen und dann in kleine Würfel schneiden. Die Salatgurke zu der noch warmen Pilz-Speck-Zwiebelmischung geben und alles durchmengen. Mit Olivenöl begiessen und abschmecken. Die Bruschettamischung füllt ihr dann auch in ein verschliessbares Glas.

Zuchini-Artischocken Bruschetta

3.Zuchini waschen,halbieren und entkernen und dann in kleine Würfel schneiden.Zwiebel und Knobi (Menge nach Gusto)pellen und fein schneiden. Diese beides bratet ihr kurz 2-3 min in der Pfanne an. Die Artischocken abtropfen lassen, ggf. etwas ausdrücken, und kleinschneiden. Mit der noch warmen Zuchini in eine Schüssel geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl marinieren. Die Zuchini-Artischockenmischung auch in ein verschliessbares Glas füllen.

4.Die Gläser bewahre ich, wenn diese abgekühlt sind im Kühlschrank auf wo sie sich 1-2 Wochen halten könnten, wenn diese nicht schon voher vernascht werden . ;-)

Geröstetes Graubrot

5.Ich nehem dafür ein vom Bäcker frisch aufgeschnittenens Graubrot und bestreiche diese leicht mit Knoblauchöl. Das Brot wird dann kurz geröstet, das geht entweder direkt auf dem Grill oder im Backofen. Für den Parmesan stelle ich eine Reibe/Hobel auf den Tisch und jeder kann sich frisch den Parmesan hobeln oder reiben.

6.Einfach nur köstlich und mal eine Alternative zu Kartoffelsalat oder grünen Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „Bruschetta dreierlei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bruschetta dreierlei“