Thailändischer Entensalat

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Entenbrüste 2
Glasnudeln 100 g
Chilischoten 2
Knoblauchzehen 3
Schalotten 3
Ingwer 2 cm
Limette, Abrieb und Saft 1
Rohrohrzucker 1 TL
Sesamöl 1 TL
Fischsauce 3 EL
Sojasauce 2 EL
Honig etwas
Koriander 0,5 Bund
Frühlingszwiebeln 4
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salatgurke, geraspelt 0,5
Reisgries, siehe mein KB: http://www.kochbar.de/rezept/500788/Reisgries.html 2 EL

Zubereitung

1.Die Haut von den Entenbrüsten lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Entenhautwürfel in eine Pfanne ohne Fett geben und das Fett auslösen und die Hautwürfelnchen schön knusprig werden lassen. Die Würfelchen aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp gut entfetten und dann erstmal beiseite stelle.

2.Im ausgelassenen Fett die Entenbrüste von allen Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern und dann im Backofen bei 120 Grad ca. 20 Minuten zu Ende garen, dann aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Glasnudeln mit heißem Wasser überbrühen und nach 10 Minuten über einem Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen.

3.Nun die Entenbrüste in feine Würfelchen schneiden und in eine Schüssel geben. Den Ingwer, den Knoblauch und die Schalotten fein hacken. Die Chilischoten entkernen und ebenfalls fein hacken. Nun den Ingwer, den Knoblauch, die Schalotten und die Chilischoten auf einem Brett zusammenmischen und nochmals ein paar mal durchhacken - es sollte so fein wie möglich sein.

4.Diese Mischung nun in eine seperate Schale geben und den Limettenabrieb und den Limettensaft dazugeben. Jetzt den Zucker, die Fischsauce und das Sesasöl dazugeben und gut vermischen Diese Mischung nun über die Entenwürfelchen geben, sehr gut vermischen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

5.In der Zwischenzeit die abgetropften Glasnudeln in eine Salatschale geben und mit der Schere mundgerecht zerschneiden und dann mit der Sojasauce gut vermischen. Nun die marininierten Entenwürfel dazugeben und gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

6.Nun den Koriander fein hacken und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit dem Salat vermengen. Den Salat auf Salatschalen anrichten, die geraspelte Gurke rundherum anrichten und nun nur noch mit dem Reisgries und der knusprigen Entenhaut bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändischer Entensalat“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thailändischer Entensalat“