Thailändischer Glasnudelsalat

20 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Glasnudeln 1 Päckchen
Hähnchenbrust 300 g
Garnelen, entdarmt 150 g
Minigurke 1
Paprika 1 rote
Tomaten 2 mittlere
Fenchelknolle 1 kleine
Frühlingszwiebeln 3
Chilischoten 2 rote
frischer Knoblauch 3 Zehen
Limette, Abrieb und Saft 1
Sojasoße dunkel 2 EL
Rohrohrzucker 1 EL
Koriander, gehackt 0,5 Bund
Honig etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Erdnussöl etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
12 Min
Garzeit:
8 Min
Ruhezeit:
4 Std 15 Min
Gesamtzeit:
4 Std 35 Min

1.Die Glasnudeln mit kochendem Wasser überbrühen, ca, 15 Minuten einweichen lassen, dann in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Salatschüssel geben und mit der Schere dann in mundgerechte Stücke schneiden.

2.Die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden und die 3 Knoblauchzehen fein reiben. In einer Pfanne etwas Erdnussöl erhitzen und die Hähnchenbrustwürfel darin scharf anbraten, in der letzten Minute den geriebenen Knoblauch und den EL Rohrohrzucker dazugeben und unter Wenden zu Ende braten.

3.Die Hähnchenbrust dann mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben und zu den Glasnudeln geben, die Sojasoße dazu geben und gut vermengen. DIe Gurke schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden und zu den Glasnudeln geben. Die Paprika, entkernen, mit dem Sparschäler schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden und auch zu den Glasnudeln geben,

4.Den Fenchel halbieren, den Strunk wegschneiden und ebenfalls in feine Würfel schneiden und ab damit zu den Glasnudeln. Die Tomaten vierteln, entstrunken und das Keerngehäuse entfernen und dann in feine Würfel schneiden und auch zu den Glasnudeln damit. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und auch zu den Glasnudeln geben.

5.Die Chilischote in feine Ringe schneiden und ebenfalls zu den Glasnudeln geben. Ich habe hier bewußt nicht die Kerne entfernt - es ist ein thailändischer Salat und thailändisch bedeutet auch scharf. Jetzt alles einmal gut durchmengen.

6.Die Garnelen in dem Fett von der Hähnchenbrust kurz braten, rausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann klein schneiden und zum Salat geben. Die Limette über dem Salat abreiben und den gesamten Limettensaft über den Salat geben und gut durchmengen.

7.Jetzt mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Honig abschmecken, abdecken und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Bei mir hat der eine ganze Nacht gezogen. Kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, eventuell nochmals abschmecken und den gehackten Koriander unterheben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändischer Glasnudelsalat“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...