Zander mit Bratkartoffeln und Lauchzwiebeln

1 Std leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zanderfilet ohne Gräten a 90 gr.,mit Haut 4 Stk.
Pellkartoffeln,geschält,in Scheiben geschnitten 350 gr.
Lauchzwiebeln frisch.geputzt,in zwei cm Stücke geschnitten 2 Bd
Paprika grün,geschält,entkernt,in Streifen geschnitten 100 gr.
Paprika rot.geschält,entkernt,in Streifen geschnitten 100 gr.
Chilischote rot,entkernt,in Ringe geschnitten 1
Knoblauchzehen fein gehackt 2 Stk.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Mehl etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Butterschmalz etwas
Butter etwas
gutes,fruchtiges Olivenöl etwas
Bacon-Scheiben 4

Zubereitung

1.Kartoffelscheiben in Butterschmalz rundherum anbraten.Lauchzwiebeln und Paprika zugeben. Unter gelegentlichen Schwenken,bei mittlerer Hitze,weiter braten.Knoblauch und Chili unterheben.Mit Salz,Pfeffer und Muskat abschmecken.Mit einem Stich Butter verfeinern.

2.Baconscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Im vorgeheiztem Ofen bei 225 Grad Ober/Unterhitze ca.10 Min.kross braten.

3.Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen.Mehlieren und in Butterschmalz von der Hautseite langsam kross braten.Unter den dünnen Stellen Alufolie legen.damit an diesen Stellen der Fisch nicht zu trocken wird.Ein Stich Butter zugeben und die Filets für ca.30 Sek.wenden.

4.Bratkartoffeln mittig auf einen Teller geben.Mit den Filetstücken belegen und der Bratbutter beträufeln.Speckscheiben anlegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zander mit Bratkartoffeln und Lauchzwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zander mit Bratkartoffeln und Lauchzwiebeln“